Alte Schildkrötfabrik

Крик – Schrei

Premiere: Sa, 05. November 2022

Choreografie, Bühne und Kostüme: Stephan Thoss
Solo-Piano: Camillo Radicke
Mezzosopran: Maria Polanska (Opernstudio)
Licht: Nicole Berry
Mit: Ensemble des NTM Tanz

Tiefe Gefühle und große Melancholie – fasziniert von der Musik Frédéric Chopins (1810 – 1849) und getroffen von den gegenwärtigen Ereignissen in der Welt, choreografiert Stephan  Thoss ein Tanzstück, das nur einem Wochenende zu erleben ist.  Es spürt jenem nach, was Menschen heute erleben: Flucht, Verlust, Trennung und Unsicherheit, ein Leben in Notunterkünften. Im Schrei bündelt sich dabei ein ganzes Spektrum an Gefühlen. In der russischen Sprache heißt das Wort für »Schrei«: »Крик« – »Krik«. Der Schrei steht aber auch für das Gegenteil: für den unbedingten Wunsch, leben zu wollen.