Schauspielhaus

Speed

Zweiteiliger Tanzabend mit Choreografien von Roy Assaf und Andonis Foniadakis Premiere: Juli 2022

In dem furiosen Doppelabend »Speed« dreht sich alles um die Frage der Geschwindigkeit. Von Momenten extremer Ruhe bis hin zu Andonis Foniadakis‘ ekstatischem »Kosmos« zieht sich die rhythmische Landschaft, die die Tänzer*innen mit ihrer Körperbeherrschung erwecken. Es ist ein Rennen um das Ausreizen musikalisch-dynamischer Möglichkeiten, für das der israelische Choreograf Roy Assaf mit einer Uraufführung für das Mannheimer Ensemble an den Start geht.