Opernhaus

Crescendo

Tanzabend von Stephan Thoss
Musik von Arvo Pärt, Hauschka und John Corigliano

Ganz aus dem Geiste der Musik wird sich der neue Orchester-Tanzabend entwickeln und dabei magische Dialoge zwischen Klang und Tanz entzünden. Als »Crescendo« steigern sich diese in ihrer Kraft, in Volumen, Wucht und Dringlichkeit, um schließlich in fulminanter Virtuosität zu gipfeln. Kompositionen unserer Zeit verorten den Abend im Hier und Jetzt und lassen eine Unmittelbarkeit entstehen, die auch im Bühnenbild Resonanz findet. Musiker*innen und Tänzer*innen teilen sich den Raum, zerstreut in einer weiten Wiesenlandschaft, einander nah durch die Sprache der Musik, die durch Körper und Klang zum doppelt sinnlichen Erlebnis wird.

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der unsere Informationen ergänzt. Sie können ihn mit einem Klick ansehen, wenn Sie die entsprechenden Cookies zulassen. Youtube
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der unsere Informationen ergänzt. Sie können ihn mit einem Klick ansehen, wenn Sie die entsprechenden Cookies zulassen. Youtube