Abendakademie

Lampensemble

Aktion im öffentlichen Raum von Barbara Luchner und Leo Luchner
Uraufführung

Musik: Leo Luchner

Künstlerische Mitarbeit: Ariana Battaglia

An zwei Abenden soll die Mannheimer Abendakademie für wenige Minuten als das sichtbar werden, was sie tagsüber ist: zu einem zentralen Kommunikationsort der Stadt. Während bei Tageslicht hinter den Bücherfenstern eine Vielfalt an Verständigung zwischen Menschen nahezu unsichtbar vonstattengeht, soll die Abendakademie in den späten Abendstunden, durch ihre beleuchtete Fassade, für einen kurzen Moment zum wortwörtlichen Schlaglicht ihrer Stadt werden.

Digital gesteuert spielen Mitarbeiter:innen und Studierende der Abendakademie eine Lichtchoreographie für ihre eigene Stadt, die durch das sich bewegende Licht im Innern des Gebäudes nach Außen hin sichtbar wird. 

Begleitet wird das Lichtspiel von einer Musikkomposition, die für alle Menschen in Mannheim online zugänglich ist.

Im live Zusammenspiel von Menschen, Musik und Licht lässt das Lampensemble ein Lichtkonzert entstehen, welches als Medium einer Sprache ohne Worte, eine Verbindung zu und unter den Besucher:innen schaffen soll.

 

Dauer: ca. 15 Minuten

 

ohne Sprache

 

Eine Produktion von Barbara Luchner und Leo Luchner in Kooperation mit den Internationalen Schillertagen 2021 / Nationaltheater Mannheim. Gefördert von der Hessischen Theaterakademie.

 

Mit freundlicher Unterstützung der Abendakademie Mannheim