Supranationaltheater Frauheim

Neue Strategien der Repräsentation und Teilhabe

 

 

Der 1957 eröffnete Bau des heutigen Nationaltheaters zielte mit seiner markanten, gläsernen Fassade vor allem darauf, die Grenze zwischen Theater- und Stadtraum so durchlässig wie möglich zu gestalten. Mit dem »Supranationaltheater Frauheim« greifen wir den Geist der Transparenz und Auflösung der Grenzen auf. Ab der Spielzeit 2019/20 entstehen unter diesem Titel Veranstaltungen und Programme, die das Theater herausfordern oder neu kontextualisieren, vor allem in Bezug auf Geschlecht, Herkunft und Identität. Das »Supranationaltheater Frauheim« entsteht in enger Zusammenarbeit mit der neuen Hausautorin Sivan Ben Yishai; es ist Ideenraum, Begegnungsort und »soziale Plastik« zugleich. Unter dem Dach des »Supranationaltheaters Frauheim« zeigen wir nicht nur die Uraufführung »Liebe / Eine argumentative Übung Teil 1« von Sivan Ben Yishai mit der Premiere am 26. September 2019, sondern auch Extras wie »Das erste Mal« oder die »Ursprünge«-Wochenenden. Vor allem aber starten wir die Veranstaltungsreihe »Auf Einladung« mit einem neuen Konzept der inhaltlichen Mitbestimmung: Alle zwei Monate wird eine Expertin oder ein Experte aus der Stadt – Personen aus den Bereichen Kunst, Medien, Politik, Wissenschaft u. v. m. – zu einem Gespräch mit Sivan Ben Yishai und zur Weiterentwicklung des »Supranationaltheaters Frauheim« eingeladen. Dabei schlägt der oder die Eingeladene die nächste Person aus Mannheim vor, die wieder die nächste vorschlägt und so fort. Dank der Eigendynamik dieser kuratorischen Praxis entstehen neue inhaltliche Partnerschaften und Auseinandersetzungen mit den vielfältigen Formen der Kunst, mit Politik, Geschlecht, Herkunft, Sprache, Angst, Beruf und Berufung, Anpassung und Ungehorsam. Als Konstante in allen Formaten des »Supranationaltheaters Frauheim« verbindet sich Sivan Ben Yishai als Autorin, Performerin und Regisseurin für ein Jahr mit dem NTM. Gemeinsam mit ihr begegnen wir den vielfältigen Stimmen dieser Stadt, deren Identitäten und Standpunkte in die Gestaltung unseres Spielplans einfließen. Im konsequenten Austausch untersuchen wir Fragen nach Repräsentation und Teilhabe, institutionellen Machtstrukturen und Strategien spielerischer Neugestaltung des Theaters.

 

#supranationaltheater #snf #einheimfüralle #ihrseideingeladen

 

Auf Einladung
Studio Werkhaus
Auf Einladung
Veranstaltungsreihe mit Expertinnen und Experten Mannheims

Termine und Karten

Derzeit gibt es keine Termine.

Lobby Werkhaus
Das erste Mal
Partizipative Lesungen neuer Stücke

Termine und Karten

Mi, 23.10.2019, 20.00 Uhr, Lobby Werkhaus
Mi, 18.12.2019, 20.00 Uhr, Lobby Werkhaus