Schauspielhaus

Herkunft

nach dem Roman von Saša Stanišić Premiere: Sa, 18. September 2021
in einer Theaterfassung von Johanna Wehner

»›Herkunft‹ ist ein Buch über den ersten Zufall unserer Biografie: irgendwo geboren werden. Und was danach kommt.« Saša Stanišić beschreibt in seinem fiktionalen Selbstporträt, für das er 2019 mit dem Deutschen Buchpreis ausgezeichnet wurde, seine »Heimaten«: die Kindheit der späten 1980er-Jahre in Bosnien und die Jugend in Heidelberg. Er erzählt poetisch und mit Humor, wie sich der Protagonist mit einer fremden Sprache konfrontiert sieht. Dabei thematisiert er immer wieder das Scheitern der eigenen Beschreibung: Herkunft wird nur greifbar als Fragment und sie wird immer erzählt – neu, vielleicht treffender, auf jeden Fall anders. Gegen jegliche Eindeutigkeit verwebt Stanišić dabei kunstvoll konkrete biografische Details mit großen mythischen Bildern. Regisseurin Johanna Wehner, 2017 mit dem FAUST-Preis ausgezeichnet, erarbeitet in ihrer rhythmisch-musikalischen Theaterfassung eine Erzählstruktur, die immer auch das Spiel, die Wahlmöglichkeit integriert. Und wer eigentlich ist das »Ich«, das hier spricht?

 

Dauer: 2 Stunden, keine Pause

Die angegebene Dauer ist lediglich ein Richtwert.