Schauspielhaus

»Gewöhn dich nicht.«


Auftaktveranstaltung zum Enjoy Jazz Schwerpunktthema »2021 – Jüdisches Leben in Deutschland«

August Zirner
Katalin Zsigmondy
Luna Kühn Guerrero
Paul Rinneberg
Milena Andris, Lilith Herko, Jo Benjamin Kurz, Annika Pillong, Sascha Weis

»Gewöhn dich nicht.« Dieser beziehungsreiche Satz Hilde Domins, lyrischer Ausdruck ihrer Exil-Erfahrung, setzt nicht nur das Fremde und das Vertraute poetisch in Bezug zueinander. Er ist vor allem Ausdruck konkreter Erfahrungen des Lebens, insbesondere jüdischen Lebens. Außerdem kann er als leitmotivisch für unseren vom Schauspieler-Ehepaar Katalin Zsigmondy und August Zirner (u. a. Grimmepreis) entwickelten Abend über »Das Fremde« betrachtet werden. Eingerahmt wird diese Begegnung mit zwei herausragenden Schauspieler*innen von einer kleinen Hommage an Hilde Domin, Live-Musik, sowie der Uraufführung eines Mini-Dramoletts. Von Mitgliedern eines inklusiven Jugendtheaters selbst entwickelt, beleuchtet es das Spannungsverhältnis von Identität und Zuschreibung.

 

Dauer: 1 Stunde und 30 Minuten, keine Pause
Die angegebene Dauer ist lediglich ein Richtwert.

 

 

Eine Veranstaltung von

 

 

 

In Kooperation mit dem Nationaltheater Mannheim und mit

         

 

 

Gefördert durch

 

 

 

 

Mit: August Zirner, Katalin Zsigmondy
Mitglieder des Jungen Nationaltheaters und des Werkraum Karlsruhe (Regie: Susanne Henneberger)
Mitglieder der Enjoy Jazz Schulbigband (Projektleitung: Stephan Marc Schneider/Andreas Schäfer)