Stücktext »Menschenfeind. Im Paradies«

Sören Voima
Zum Herunterladen

Schon Calderons »Das Leben ein Traum« und den Iphigenie-Mythos hat der Dramatiker Soeren Voima für Mannheim bearbeitet. Im März 2020 hätte sein neues Stück »Menschenfeind. Im Paradies« im Schauspielhaus Premiere gefeiert:

 

Molières »Menschenfeind« Alceste will sich nicht verstellen müssen, selbst wenn er andere mit seiner Ehrlichkeit verletzt. Die von ihm geliebte Celimene hingegen beherrscht das Spiel um Rolle und Repräsentation perfekt – was eine Beziehung unmöglich macht. Soeren Voima ergänzt den Komödienstoff mit Motiven aus Marivaux‘ »Triumph der Liebe« und lässt den enttäuschten Alceste die Stadt verlassen, um seine Philosophie an kommende Generationen weiterzugeben. Doch er hat die Rechnung ohne Celimene gemacht. 

 

Voimas Interesse gilt nicht nur den romantischen Verstrickungen der Vorlagen, sondern vor allem der (Un)Möglichkeit von Wahrhaftigkeit und Moral als Leitlinien eines modernen Daseins. Auf der Bühne gab es noch keine Möglichkeit, diese Neufassung der beiden Klassiker zu sehen - dafür gibt es das Drama jetzt zum Nachlesen für Zuhause.

Der gesamte Text lässt sich hier herunterladen.