Stiftung Nationaltheater


Die Kunst braucht Unterstützung! Das galt zu jeder Zeit. Es gilt heute besonders für Theater im Besitz von Kommunen, die von vielen anderen, zumeist sozialen Aufgaben überschwemmt und finanziell gefordert werden. Je knapper die öffentlichen Mittel sind, desto wichtiger werden die privaten Fördergelder. Darum bemüht sich die Stiftung Nationaltheater Mannheim, die im Jahr 2001 mit Unterstützung der Freunde und Förderer dieses Theaters ins Leben gerufen wurde.
Die rechtsfähige Stiftung des bürgerlichen Rechts ist seither schon mit namhaften Beiträgen dotiert worden. Mit Nachdruck bemüht sie sich um Zustiftungen sowie um neue Stifter.

Die Stiftung hat die vorrangige Aufgabe, das Nationaltheater zu fördern. Sie unterstützt Projekte und Maßnahmen des Theaters, die über den normalen Spielbetrieb hinausgehen und ohne Förderung der Stiftung nicht realisiert werden könnten. Zu solchen Projekten gehören die Internationalen Schillertage, der Mannheimer Mozartsommer oder auch die Junge Oper des Nationaltheaters. Über die Projektförderung hinaus unterstützt die Stiftung den künstlerischen Nachwuchs. Nach dem großen Erfolg des Festivals »Theater der Welt« in der Spielzeit 2013/2014, zu dessen Realisierung auch die Stiftung Nationaltheater beigetragen hat, gehört unser Engagement im Sommer 2015 den 18. Internationalen Schillertagen. Dank der Erträge aus dem Stiftungskapital hat sich die Stiftung daran mit einem Förderbetrag beteiligt. Auch die Uraufführung der Komischen Oper Esame di mezzanotte der Komponistin Lucia Ronchetti wurde von der Stiftung unterstützt.

Das Nationaltheater Mannheim und sein Förderverein eröffnen mit dieser Stiftung interessierten Bürgern, die ihre Verbundenheit mit dem Nationaltheater auf Dauer manifestieren möchten, eine Möglichkeit für größere Zuwendungen.
Die Namen der Stifter erscheinen regelmäßig in den Publikationen des Theaters. Sie finden einen dauerhaften Platz auf der Stiftertafel im Foyer des Nationaltheaters. Unter dem Dach der Stiftung können sich Zustiftungen zur Mutterstiftung oder auch projektbezogene Einzelstiftungen zugunsten des Theaters ent­wickeln, mit denen der Stifter je nach Stiftungs­umfang auch seinen Namen verbinden kann. Die Stifter nehmen am Theaterleben in besonderer Intensität und Nähe teil. Sie werden zu großen Veranstaltungen des Nationaltheaters und zu Begegnungen mit Künstlern besonders eingeladen. Festliche Stifterabende, die sich großer Beliebtheit erfreuen, führen einmal im Jahr die Stifter zusammen.

Die Stiftung ist offen für weitere Zustiftungen!



Der Kreis der Stifter:

Gitti und Heinz Bauer · Hans und Inge Bichelmeier · Ludwig Born · Ursula und Prof. Dr. Helmut Determann · Eckart Diedrichs und Petra Diedrichs-Gern · Sigrid und Prof. Dr. h.c. Viktor Dulger · Brigitte und Rolf Enders · Karin und Prof. Dr. Carl-Heinrich Esser · Dr. Jutta und Prof. Dr. Michael Frank · Lilo und Dr. Dr. h.c. Manfred Fuchs · Sascha und Richard Grimminger · Juliane und Prof. Dr. Klaus-Jürgen Hahn · Dr. Marianne Häfner · Heide und Dr. Karl Heidenreich · Prof. Eva Knudsen · Karl Kohler · Elke Kohler-Schweyer · Christina und Karl Otto Limbourg · Prof. Dr. Norbert Loos · Regina und Franz Peter Manz · Mizi und Claus Michael · Reiner Möwald · Helga und Alfred Müller · Pia Müller · Rainer Adam Müller · Dr. Sibylle Schiebel-Bergdolt · Dr. Christa Schmidt-Maushart und Prof. Dr. Jörg Schmidt · Beate R. und Christina D. Schmidt · Dr. H. Jürgen Schrepfer · Brigitte und Prof. Dr. Jürgen F. Strube · Heinrich Vetter · Lotte Wiest

BASF SE · Bilfinger SE · BWK Unternehmensbeteiligungsgesellschaft Stuttgart · Dresdner Bank AG Mannheim · Ernst & Young GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft · Freunde und Förderer des Nationaltheaters Mannheim e.V. · Fuchs Petrolub SE · Horst und Eva Engelhardt-Stiftung · Institut für Klinische Pharmakologie Professor Dr. Lücker GmbH · KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft · Landesbank Baden-Württemberg · Lochbühler Aufzüge GmbH · Mannheimer Versicherung AG · Mediengruppe Dr. Haas GmbH · Sparkasse Rhein Neckar Nord · Südzucker AG · Verein der Mannheimer Wirtschaft zur Förderung von Kunst und Kultur e.V.



Die Stiftung Nationaltheater verfolgt folgende Zwecke:

  • Die ideelle und finanzielle Förderung von Projekten und Maßnahmen des Nationaltheaters, die über den normalen Spielbetrieb hinausgehen und die überregionale Bedeutung der Schillerbühne unterstreichen
  • Maßnahmen zugunsten des künstlerischen Nachwuchses



VORSTAND


Dr. Georg Müller (Vorsitzender)
Prof. Dr. Christof Hettich


KURATORIUM
Prof. Dr. Achim Weizel (Vorsitzender)

Claudia Diem
Prof. Dr. Carl-Heinrich Esser
Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Peter Frankenberg
Prof. Dr. Norbert Loos

Andreas Hilgenstock
Ulla Hofmann
Burkhard C. Kosminski

KONTAKT


Stiftung Nationaltheater Mannheim
Geschäftsstelle c/o MVV Energie AG

Luisenring 49

68159 Mannheim


Ansprechpartnerin:

Claudia Schmich
c.schmich@mvv.de oder
stiftung@nationaltheater-mannheim.de
Tel. 0621 290 2274
Fax 0621 290 2874

www.stiftung-nationaltheater-mannheim.de