Sponsoren und Kooperationspartner

Das Nationaltheater Mannheim bedankt sich bei folgenden Unternehmen für die großzügige Unterstützung und die vertrauensvolle Zusammenarbeit:

Baden-Württembergische Bank

 

Die Baden-Württembergische Bank fördert seit 2006 unsere Opernreihe Festliche Opernabende. Die Festlichen Opernabende sind das Aushängeschild des Nationaltheaters Mannheim, zu denen international gefeierte Starsängerinnen und Starsänger, die an den größten Bühnen der Welt engagiert sind, nach Mannheim eingeladen werden.

BASF SE

 

Die BASF SE ermöglichte die Initiierung eines der wichtigsten Projekte der theaterpädagogischen Kinder- und Jugendförderung in der Metropolregion Rhein-Neckar. Junges Theater im Delta ist ein großes Theatertreffen, bei dem die Kooperationspartner Nationaltheater Mannheim, Theater im Pfalzbau Ludwigshafen und Theater und Orchester Heidelberg einmal im Jahr ihre Arbeiten mit Kindern und Jugendlichen im Alter von 6 bis 21 Jahren präsentieren. Im Mai 2020 findet die 15. Ausgabe des Festivals in Heidelberg statt.

Darüber hinaus engagierte sich die BASF SE wiederholt im Schauspiel: Nach Die Kulturschule / Spiel ohne Grenzen, ein u.a. auch vom Innovationsfonds Kunst des Landes Baden-Württemberg gefördertes Integrationsprojekt mit Modellcharakter, unterstützte das Unternehmen in der Spielzeit 2017/18 dessen Folgeprojekt Mannheimer Geschichten / Kulturschule II.

Callies & Schewe

 

Die B2B-Agentur Callies & Schewe unterstützte in der Spielzeit 2018/19 die Schauspielproduktion »Tram 83«.

Deloitte

 

Deloitte Mannheim unterstützt regelmäßig und seit vielen Jahren innovative Operninszenierungen. In der Spielzeit 2017/18 förderte Deloitte die Operproduktion Ernani von Giuseppe Verdi in der Regie von Yona Kim.

Dorint Kongresshotel

 

Das Dorint Kongresshotel Mannheim ist seit vielen Jahren ein langjähriger Kooperationspartner und Unterstützer der Sparte Tanz.

Darüber hinaus engagierte sich das Dorint Kongresshotel Mannheim in der Vergangenheit auch für die Sparte Schauspiel und unterstützte die Uraufführung Das große Feuer von Roland Schimmelpfennig.

FUCHS PETROLUB SE

 

Die FUCHS PETROLUB SE und die Familie Fuchs sind treue Förderer und enge Kooperationspartner des Nationaltheaters. Seit Jahren unterstützen die FUCHS PETROLUB SE und die Familie Fuchs regelmäßig zukunftsweisende Opernproduktionen und engagieren sich immer wieder für außergewöhnliche Projekte am Nationaltheater.

In der Spielzeit 2017/18 konnten sie als Förderer des Mannheimer Sommers gewonnen werden.

Nach Il trovatore (Neuproduktion in der Spielzeit 2018/19) unterstützen sie in der aktuellen Spielzeit 2019/20 Die Entführung aus dem Serail.


GBG - Mannheimer Wohnungsbaugesellschaft mbH

 

Die GBG ist ein langjähriger Unterstützer von verschiedenen Projekten der Mannheimer Bürgerbühne. Darüber hinaus engagiert sich die GBG auch in anderen Sparten des Nationaltheaters: Nach der Unterstützung des neu gegründeten ALPHABET-Bürgerchor in der Oper förderte die GBG in der Spielzeit 2018/19 21 - Erinnerungen an das Erwachsenwerden, eine Videoinstalltion von Mats Staub im Schauspiel.

In der aktuellen Spielzeit 2019/20 konnte die GBG als Förderer der Uraufführung Drüben und Drüben des Mannheimer Stadtensembles gewonnen werden.

ICL

 

Das in Ludwigshafen und Ladenburg ansässige Unternehmen ICL engagiert sich für soziale und kulturelle Kinder- und Jugendförderung in der Region. Als Sponsor des Nationaltheaters Mannheim unterstützte ICL zuletzt das Projekt ICHFLIMMERN, eine Rechercheprojekt des Jungen Nationaltheaters zu Radikalisierungen in Jugendkulturen.
 

John Deere

 

John Deere ist ein langjähriger Unterstützer der Internationalen Schillertage am Nationaltheater. Auch bei der 20. Ausgabe des Festivals (Spielzeit 2018/19) war John Deere Projektsponsor des Stipendiatenprogramms.

MVV

 

Die MVV fördert am Nationaltheater die pädagogische Nachwuchsarbeit im Musiktheater. 2006 ermöglichte sie die Initiierung der Jungen Oper, die insbesondere mit Uraufführungen für Kinder und Jugendliche ein zeitgenössisches Musiktheater bieten möchte (in der Spielzeit 2018/19 u.a. Terz & Tönchen oder Piano Oriental und in der aktuellen Spielzeit 2019/20 Der Sommer, als ich unsterblich war).

Die Junge Oper ist eine Kooperation der Sparten Junges Nationaltheater und Oper und widmet sich mit neuen Librettos aktuellen Inhalten aus der Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen, um ihnen auf diese Weise den Zugang zum Musiktheater zu erschließen.

MWSP Mannheim

 

Die MWSP Mannheim unterstützte das Nationaltheater bei der Erschließung und Bespielung der Benjamin Franklin Village für das Projekt Das Heuvolk der dänisch-österreichischen Performergruppe SIGNA im Rahmen der 19. Internationalen Schillertage.

Pfitzenmeier Wellness & Fitness Park

 

Die Unternehmensgruppe Pfitzenmeier unterstützt die Sparte Tanz und ist seit 2009 enger Kooperations- und Fitnesspartner der Tänzerinnen und Tänzer am Nationaltheater Mannheim.

Praxis Uhrig - Physiotherapie Mannheim

 

Die Praxis Uhrig Physiotherapie ist seit der Spielzeit 2014/2015 der Physiotherapiepartner der Sparte Tanz, die bei Problemen des Bewegungsapparates und zur Vorbeugung von Verletzungen die Tänzerinnen und Tänzer des NTM unterstützt.

Roche

 

Roche ist ein langjähriger Partner und Unterstützer des Nationaltheaters und förderte regelmäßig verschiedene Projekte , darunter internationale Festivals wie Theater der Welt 2014 oder die Internationalen Schillertage.

Seit Januar 2018 ist Roche Sponsor der Sparte Oper und ermöglicht die fremdsprachigen Übertitel. Somit kann das Nationaltheater zum ersten Mal Vorstellungen von Neuproduktionen und Repertoire in Fremdsprache anbieten. Nach englischen Übertiteln bei Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny, Jolanthe, Don Giovanni und Fidelio (Neuproduktionen der Spielzeit 2017/18) wurde das englische Programm um Pelléas et Mélisande, Il trovatore, Der Liebestrank und Carmen erweitert. Mit Hänsel und Gretel wird erstmals ein Repertoirestück mit türkischen Übertiteln angeboten.