Digitale Veranstaltung

Kompositionswettbewerb für eine Oper zu Camus’ »Der Fremde«


Finale

Auf der Suche nach neuen Ideen für das Musiktheater der Gegenwart hat das NTM einen Kompositionswettbewerb ausgeschrieben. Das Gewinnerteam erhält den Auftrag, Albert Camus’ surrealistische Erzählung »Der Fremde« (1942) in eine abendfüllende Kammeroper zu verwandeln. In einem virtuellen Finale auf Zoom präsentieren die sechs Finalteams am 22. Juli 2021 ihre Konzepte vor Publikum und Jury. Außerdem stellt sich jedes Team mit einer kompositorischen Kostprobe vor, die vorab von Musiker*innen aus dem Ensemble des NTM aufgenommen wurde und nun im Rahmen der Veranstaltung erklingt. Dabei sind auch Sie als Zuschauer*innen gefragt: Denn bei der Wahl des Gewinnerteams vergibt auch das Publikum online eine Stimme und wird damit sozusagen zum siebten Jurymitglied.

Der erste Preis ist der mit 20.000€ dotierte Kompositionsauftrag für eine Kammeroper, die am Nationaltheater Mannheim uraufgeführt werden soll. Außerdem wird ein mit 5.000€ dotierter Kammermusikpreis vergeben.

 

Interpretation der Kompositionen: Astrid Kessler (Gesang), Amelia Scicolone (Gesang), Patrick Zielke (Gesang), Matteo Pirola (Flügel), Arne Roßbach (Violine)

 

Die Veranstaltung findet auf Deutsch und Englisch statt.

 

 

Die Vorstellungsvideos der Finalteams sowie Informationen zur Jury finden Sie hier.

 

 

Schirmherrin des Kompositionswettbewerbs: Elisabeth Maisondieu-Camus

 

 

Der Kompositionsauftrag für die Kammeroper wird gefördert von den Freunden und Förderern des Nationaltheaters Mannheim e.V.