Online-Vorstellung

Familienkonzert »Ma mère l’Oye – Mutter Gans«


online verfügbar bis Mo, 31.05.2021

 

Mit:

Violine (Barbara Hefele, Sabine Lehr), Viola (Julien Heichelbech), Cello (Hoang Nguyen), Kontrabass (Lukasz Klusek), Klarinette (Patrick Koch), Flöte (Anissa Baniahmad), Oboe (Jean-Jacques Goumaz), Horn (Clemen Alpermann), Harfe (Nora von Marschall)

Der Komponist Maurice Ravel hat vor ein bisschen mehr als hundert Jahren in seinem Zyklus »Ma mère l’Oye – Mutter Gans« verschiedene Märchen zum Klingen gebracht. Manche der Märchen, wie die Geschichte von der Schönen und dem Biest, kennt jeder von uns, andere sind heute nicht mehr so bekannt.

Gemeinsam mit Mara, der Mannheimer Rakete, und einem kleinen Jungen, der nachts nicht schlafen kann, gehen wir auf eine Reise durch diese phantastische Märchenwelt. Da begegnet man Drachen, verirrt sich mich dem kleinen Däumling im Wald oder findet das schlafende Dornröschen in ihrem Turm. Der Künstler Ernesto Lucas begleitet uns auf dieser Reise und erweckt mit Stiften und Farben die Märchen vor unseren Augen zum Leben!

 

Dauer: ca. 25 Minuten