Studio Feuerwache

My funny Valentine

Premiere: Fr, 04. Mai 2018

ab 10 Jahren

Wenige lassen sich gern in eine Schublade stecken. Vor allem nicht wegen so etwas wie dem Aussehen, der Familie oder dem Geschlecht. Dabei sind diese Kategorien häufig anzutreffen: Hipster oder Nerd, Stadtkind oder Landei, Mann oder Frau. Eine Schublade kennt kein Dazwischen, kein Sowohl-als-auch.

My Funny Valentine zeigt eine Tänzerin und einen Sänger, die sich provokant dem Schubladendenken entziehen und sich nicht in einer Rolle ausruhen. Eine Geschichte vom Drang nach Veränderung und einer mutigen Suche nach sich selbst.

Martin Nachbar ist Choreograf und Tänzer, der seit seiner Jugend den Tanz erforscht. 2016 brachte er gemeinsam mit Gabi dan Droste sein erstes Tanztheaterstück für Kinder am Kindertheaterhaus Hannover auf die Bühne. Am Jungen Nationaltheater verbindet er Tanz und Oper.

 

Die Junge Oper wird präsentiert von der MVV.      

 

 

Dauer: 60 Minuten, keine Pause

Die angegebene Dauer ist lediglich ein Richtwert.

»Diana Treder zeigt in ihrer tänzerischen Performance zwischen großer und kleiner Gebärde, voller Enttäuschung und auch voll Hoffnung die Dialektik unserer Welt. […] Schwarz-weiße Denkkategorien sind es auch, die die Schauspieler aufzubrechen trachten.« (Mannheimer Morgen, 08.05.2018)

 

»Musikalisch ist er [Erik Leuthäuser] spitze mit einer expressiven Stimmführung und gekonnt eingesetzten elektronischen Effekten. [...] Leuthäuser kann noch viel mehr als singen und Musik gestalten: Im Duett mit der Tänzerin in unterschiedlichen Stilen tanzen. Schauspielern wie ein Profi und in den Argumentations- und Bekennerpassagen, die ein wesentlicher Bestandteil des Stücks sind, so authentisch sprechen, als spiele er nicht nur eine Rolle, sondern das Leben.« (Die Rheinpfalz, 08.05.2018)