Marina Rengel Lucena

Marina Rengel Lucena (Sie/Ihr) arbeitet als Künstlerin, Bühnen- und Kostümdesignerin. Seit 2018 ist Marina Mitbegründerin des Künstler*innen-Kollektivs ARGAMASA (Mörtel): eine sound-basierte Plattform für queer-feministische Kollaborationen. Ihre Werke wurden international im Rahmen von Gruppen- und Solo-Ausstellungen unter anderem in vollen Straßen (BMM2018 Madrid), im Radio (Freies Radio Kassel), Offspaces (11th Havanna Biennial) und in Kulturinstitutionen wie dem Nordflügel Gessnerallee in Zürich, Instituto Cervantes London und docHalle Kassel gezeigt.