Elnaz Seyedi

Elnaz Seyedi

Elnaz Seyedi kommt aus Teheran und studierte von 2000 bis 2005 Informatik an der Azad Universität Teheran. Parallel dazu nahm sie Klavierunterricht bei Alo Gorji und Farimah Ghawam-Sadri und lernte Musiktheorie und Komposition bei Alireza Mashayekhi. Von 2007 bis 2017 studierte sie Komposition bei Younghi Pagh-Paan, Jörg Birkenkötter, Günter Steinke und Caspar Johannes Walter an der Folkwang Universität in Essen und der Hochschule für Musik in Basel. 2017 war sie Preisträgerin des Kompositionswettbewerbs Phoenix Trabant in Basel und des Bernd Alois Zimmermann Stipendiums der Stadt Köln. In der Saison 2018/19 wurde sie Stipendiatin der Internationalen Ensemble Modern Akademie in Frankfurt am Main. Ihre Werke wurden u. a. beim Ultraschall Festival für Neue Musik in Berlin, bei der Biennale Arte in Venedig, beim Festival Mixtur in Barcelona, beim Dastgah-Festival für zeitgenössische iranische Musik, Literatur, Film und Bildende Kunst in Hannover sowie bei den Donaueschinger Musiktagen aufgeführt.