Ralph Heidel

Ralph Heidel, geboren in Wangen im Allgäu, studierte Jazz Saxophon und Komposition an der Musikhochschule in München. Nach seinem Studium beschäftigt er sich vermehrt mit Musikproduktion und elektronischer Musik. Seine Musik und vor allem sein 7-köpfiges Ensemble »Homo Ludens« führten ihn auf Festivalbühnen wie das xJazz Berlin oder das ÜberJazz in Hamburg. Er arbeitet als Produzent, Komponist und Arrangeur vor allem in Berlin und München, für Künstler wie u.a Tarek K.I.Z oder Casper. Theatermusik komponierte und arrangierte er unter anderem am Berliner Ensemble, im schwere reiter München und der Volksbühne Berlin, zuletzt arbeitete er mit Sapir Heller für die Inszenierung von »Das hässliche Universum« am Volkstheater München. Mit ihr kommt er in der Spielzeit 20/21 für die Produktion »Gott Vater Einzeltäter« erstmals ans Nationaltheater Mannheim.