Herbert Murauer

Herbert Murauer, geboren in Oberösterreich, studierte Bühnenbild an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Salzburg. Anschließend war er u.a. am Staatstheater Stuttgart engagiert und ist seit 1996 als freischaffender Bühnen- und Kostümbildner tätig. Gemeinsam mit dem Regisseur Christoph Loy entstanden seither u.a. »La Gioconda« in Bremen, »Lucia di Lammermoor« und »Don Carlo« an der Deutschen Oper am Rhein, »Der Rosenkavalier« am Théâtre de la Monnaie in Brüssel, »Ariadne auf Naxos« am Royal Opera House Covent Garden sowie »Wozzeck« an der Oper Frankfurt. Engagements führten Herbert Murauer überdies u.a. an die Münchner Kammerspiele, die Hamburgische Staatsoper, das Teatro Real de Madrid, Det Kongelige Teater Kopenhagen, die Bayerische Staatsoper München, an das Theater an der Wien, das Theater Basel, die Norwegische Oper Oslo, an die Royal Swedish Opera Stockholm, die Los Angeles Opera, das Michailowsky Theater St. Petersburg, das Opernhaus São Carlos Lissabon, die Dutch National Opera Amsterdam, die Korea National Opera Seoul sowie die Opernhäuser von Strasbourg, Nancy und Versailles. Zu den Regisseuren, mit denen Herbert Murauer in den letzten Jahren zusammenarbeitete, gehören neben Christof Loy u.a. Arnaud Bernard, Johannes Erath, Kirsten Harms, Hans Neuenfels, Philipp Harnoncourt, Yannis Houvardas, Yona Kim, Tina Lanik, Elisabeth Linton, Elijah Moshinsky, Kerstin Maria Pöhler, Andreas Broncalla und Tobias Theorell. Am Nationaltheater Mannheim gestaltete Herbert Murauer das Bühnenbild zu Robert Schumanns »Genoveva« (2016/17) in der Regie von Yona Kim.