Martiniana Antonie (Gast)

Martiniana Antonie (Gast)

Martiniana Antonie, geboren 1994 in Rumänien, schloss ihr Gesangsstudium an der Nationalen Musikuniversität in Bukarest ab. Sie besuchte Meisterkurse u. a. bei Michelle Breedt, Nicola Beller Carbone, Isabel Rey, Ernesto Palacio und Teresa Berganza.

Sie ist Preisträgerin zahlreicher Wettbewerbe, darunter der italienische AsLiCo Singing Competition (2018), der Jeunes Espoirs der Opéra Grand Avignon (Grand Prix, 2016) und der George Enescu International Competition (Zweiter Preis, 2015).

Seit 2017 ist Antonie regelmäßiger Gast beim Rossini Opera Festival in Pesaro und war dort als Maddalena/Marchesa Melibea (»Die Reise nach Reims«, 2017), Elmira (»Ricciardo und Zoraide«, 2018), Azema (»Semiramide«, 2019) und Clarina (»Der Heiratswechsel«, 2020) zu erleben. Von 2018 bis 2021 war die Mezzosopranistin Mitglied des Internationalen Opernstudios am Nationaltheater Mannheim. Am NTM sang sie u. a. die Dritte Dame in »Die Zauberflöte«, Sandmännchen/Echo in »Hänsel und Gretel«, Mercédès in »Carmen«, Gianetta in »Der Liebestrank«, das Dritte Blumenmädchen in »Parsifal« und war als Judith (»Herzog Blaubarts Burg«) beim Doppelabend »Paare« (2019) des Opernstudios zu erleben.