Felicitas Brucker

Felicitas Brucker wurde in Stuttgart geboren und absolvierte ein Studium der Theaterwissenschaften, Kommunikationswissenschaften und der Neueren Deutschen Literatur an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Anschließend studierte sie Regie am Goldsmiths College, University of London. Nach ersten Regiearbeiten in London folgten Inszenierungen an den Münchner Kammerspielen, am Maxim Gorki Theater Berlin, Theater Freiburg, Schauspiel Hannover und am Deutschen Theater Berlin. 2009 bis 2014 war sie Hausregisseurin am Schauspielhaus Wien. Ihre Arbeiten waren mehrfach bei den Mülheimer Theatertagen und den Autorentheatertagen Berlin eingeladen. Am NTM inszeniert sie in der Spielzeit 2018/19 die Deutsche Erstaufführung »Meine geniale Freundin« nach den Romanen von Elena Ferrante.