Christoph Lepschy

Christoph Lepschy, geb. 1967, Studium Literatur- und Theaterwissenschaft in München und Dublin. Seit 1996 Dramaturg, u. a. an Schauburg München, Theater Freiburg, Düsseldorfer Schauspielhaus, Schauspiel Stuttgart, Theater Basel, Münchner Kammerspiele, Salzburger Festspiele. Mit Volker Lösch verbindet ihn eine langjährige Arbeitsbeziehung.
Seit 2005 beschäftigt er sich intensiv mit dem chinesischen Gegenwartstheater und hat mehrfach mit chinesischen Theatermacher*innen zusammengearbeitet.
Soeben erschien eine umfassende Bestandsaufnahme des »Zeitgenössischen Theaters in China« (Alexander Verlag Berlin), an der er als Mitherausgeber und Autor beteiligt ist. 2009 Berufung auf die Professur für Dramaturgie an der Universität Mozarteum Salzburg. Seit 2012 ist er Dramaturg des Paper Tiger Theater Studios Beijing. 2016/2017 folgte er der Einladung auf eine Gastprofessur an der Taipei National University of the Arts (TNUA).