Maria Munkert

Maria Munkert

Maria Munkert studierte an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart und gewann 2006 den Solo- sowie den Ensemblepreis des Schauspielschultreffens in München. Nach Gastengagements am Schauspielhaus Düsseldorf und am Theater Bonn war sie von 2006 bis 2013 Ensemblemitglied des Theaters Bonn, wo sie unter anderem Ariel in Shakespeares »Der Sturm«, Elektra in »Elektra/Orest« von Sophokles, und Karoline in Horváths »Kasimir und Karoline« spielte. 2012 gewann sie den Thespis-Preis der Theatergemeinde Bonn. Weitere Gastengagements führten sie an das Theater Heidelberg, das Hessische Staatstheater Wiesbaden, das Niedersächsische Staatstheater Hannover sowie an das Staatstheater Kassel. Dort war sie ab 2016 im Festengagement und zuletzt als Puck im »Sommernachtstraum« von Shakespeare zu sehen. Sie arbeitete u. a. mit den Regisseuren Dominic Friedel, Schirin Khodadadian, Alexander Nerlich, Heike M. Goetze, Eva Lange und Laura Linnenbaum zusammen. Seit 2016 lehrt Maria Munkert auch an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart. Mit der Spielzeit 2018/19 wird sie Ensemblemitglied in Mannheim.