Jobs

Auf folgende Stellen können Sie sich zur Zeit bewerben:

WIE GEHT ZEITGENÖSSISCHES, PROFESSIONELLES SCHREIBEN FÜR JUNGES PUBLIKUM (AUCH)?

 

Das Junge Nationaltheater Mannheim sucht 2 Dramatiker*innen, die Lust haben sich in der Spielzeit 2021/22 an einem Serien-Projekt für Alle ab 8 Jahren zu beteiligen.

 

Leitfragen
Streaming und binge watching. Diese Begriffe muss man heute kaum noch erklären. Die TV-Serie ist das Format der Stunde, so scheint es. Ausgefeilte Charaktere, komplexe, miteinander verwobene Erzählstränge. Geht das auch im Theater? Wie? Was muss anders sein, damit die Serie als Erzählform im Theater für junges Publikum funktioniert? Und wie kann in diesem Zusammenhang professionelles Schreiben für Junges Theater aussehen, das sowohl prozess- als auch ergebnisorientiert und in enger Abstimmung mit dem Zielpublikum geschieht?

 

Das Projekt
Es wird ein Writers‘ Room aus 3 Autor*innen gebildet. Diese entwickeln über einen Zeitraum von mehreren Monaten ein serielles, theaterspezifisches Format (4 Folgen zu jeweils 30 Minuten) für ein junges Publikum ab 8 Jahren. Die einzelnen Folgen werden ab dem 08.01.2022 (Premiere Pilotfolge) am Jungen Nationaltheater Mannheim zur Uraufführung gebracht. Hierfür wird ein vom Writers‘ Room unabhängiges Regieteam beauftragt.

 

Zeitplan
Ein erstes konstituierendes Treffen der Autor*innen ist für Juni/Juli 2021 geplant. Zwischen September und Januar 2022 finden jeweils zwei einwöchige Treffen in Mannheim statt, in denen die Autor*innen intensiv an der Serie arbeiten. Die Intensivwochen beinhalten außerdem jeweils einen Workshop für die Autor*innen, in dem sie sich u.a. theoretisch vertieft mit dem Format Serie auseinandersetzen.

 

Interessierte Autor*innen richten sich bei Fragen oder schicken ihre formlose Bewerbung mit kurzem Motivationsschreiben und Textproben von max. 8 Seiten zusammengefasst zu einem Dokument bis zum 25.04.2021 an Annalena Küspert (annalena.kuespert@mannheim.de). Bei Aufnahme in den Writers‘ Room kommt es zum Abschluss eines Werkvertrags mit dem Jungen Nationaltheater Mannheim.

 

Die Stadt Mannheim fördert die Gleichstellung ihrer Mitarbeiter*innen und begrüßt deshalb Bewerbungen aller Fachkräfte, unabhängig von Geschlecht, ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Das Nationaltheater Mannheim hat sich darüber hinaus zum Ziel gesetzt, die Vielfalt der Belegschaft zu erhöhen und die berufliche Gleichstellung zu fördern. Bewerbungen von Menschen mit Flucht- oder familiärer Migrationsgeschichte, Schwarzen Menschen und People of Color sind daher ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Eignung werden Frauen in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, sowie schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.

Das Nationaltheater Mannheim sucht ab der Spielzeit 2021 / 2022 eine*n

 

Kostümfärber*in (m/w/d)

Teilzeit 20 Std./Woche

 

Das traditionsreiche Nationaltheater Mannheim ist ein Vierspartenhaus (Oper, Schauspiel, Tanz, Junges Nationaltheater). Hervorragende künstlerische Leistungen, Ur- und Erstaufführungen sowie eine beispielhafte Kinder- und Jugendarbeit machen das Nationaltheater zu einer der bedeutendsten Bühnen Deutschlands. Davon zeugen jährlich rund 1.300 Vorstellungen für ca. 330.000 Besucher*innen genauso wie eine überregionale Berichterstattung. Seine vielbeachteten Festivals unterstreichen die internationale Ausstrahlung des NTM.

 

Wir erwarten von Ihnen:

  • Kreativität, künstlerische Begabung und ein differenziertes Farbverständnis
  • selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten
  • fach- und termingerechte Fertigstellung verschiedener Bearbeitungen (patinieren, färben, drucken, sprühen)
  • die Fähigkeit, plastische Kostümteile herzustellen
  • angemessene Berufserfahrung in den Bereichen Kostümmalerei/Kostümbearbeitung sind wünschenswert aber nicht vorausgesetzt

 

Wir bieten:

Eine interessante, vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit.

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach dem NV-Bühne, Sonderregelung Bühnentechniker.

 

Die Stadt Mannheim fördert die Gleichstellung ihrer Mitarbeiter*innen und begrüßt deshalb Bewerbungen aller Fachkräfte, unabhängig von Geschlecht, ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität.

Das Nationaltheater Mannheim hat sich darüber hinaus zum Ziel gesetzt, die Vielfalt der Belegschaft zu erhöhen und die berufliche Gleichstellung zu fördern. Bewerbungen von Menschen mit Flucht- oder familiärer Migrationsgeschichte, Schwarzen Menschen und People of Color sind daher ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Eignung werden Frauen in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, sowie schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann richten Sie bitte Ihre Bewerbung mit vollständigen Unterlagen per Mail zusammengefasst in einer PDF-Datei (bis max. 5 MB) bis zum 16. April 2021 an:

 

Valentin Oancea
Abteilung Personal und Recht

E-Mail: valentin.oancea@mannheim.de

Tel.: 0621 1680 559

NTM Tanz mit Intendant Tanz Stephan Thoss sucht:

 

männliche Tänzer

 

mit starker klassischer und moderner Technik für die kommende Spielzeit 2021/2022 (ab 14. September 2021).

 

Das Vortanzen wird – nur nach vorheriger Einladung – im Monat Februar 2021 in Mannheim stattfinden.

 

Das traditionsreiche Nationaltheater Mannheim ist ein Vierspartenhaus (Oper, Schauspiel, Tanz, Junges Nationaltheater). Hervorragende künstlerische Leistungen, Ur- und Erstaufführungen sowie eine beispielhafte Kinder- und Jugendarbeit machen das Nationaltheater zu einer der bedeutendsten Bühnen Deutschlands. Davon zeugen jährlich rund 1.300 Vorstellungen für ca. 330.000 Besucher*innen genauso wie eine überregionale Berichterstattung. Seine vielbeachteten Festivals unterstreichen die internationale Ausstrahlung des NTM.

 

Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Normalvertrag Bühne.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann richten Sie Ihre Bewerbung mit Lebenslauf und Tanz-Foto bis spätestens 14. Februar 2021 an

E-Mail: nationaltheater.tanz@mannheim.de

Der Geschäftsführende Intendant des Nationaltheaters Mannheim sucht geeignete

 

RECHTSREFERENDARE (M/W/D) ZUR AUSBILDUNG IN DER WAHLSTATION

 

Das traditionsreiche Nationaltheater Mannheim ist ein Vierspartenhaus (Oper, Schauspiel, Tanz, Junges Nationaltheater). Hervorragende künstlerische Leistungen, Ur- und Erstaufführungen sowie eine beispielhafte Kinder- und Jugendarbeit machen das Nationaltheater überregional zu einer der bedeutendsten Bühnen Deutschlands. Davon zeugen jährlich über 1.000 Vorstellungen für mehr als 350.000 Besucher genauso wie eine überregionale Berichterstattung. In jeder Spielzeit stehen in den vier Sparten ca. 45 Premieren und 55 Wiederaufnahmen mit täglich wechselndem Spielplan und einem profilierten Repertoirebestand auf dem Programm. Seine vielbeachteten Festivals unterstreichen die internationale Ausstrahlung des NTM.

 

Dem Nationaltheater Mannheim steht ein Jahresbudget in Höhe von ca. 60,3 Mio. Euro zur Verfügung. Es hat derzeit 660 festangestellte Mitarbeiter.

 

Die Ausbildung erfolgt in der Geschäftsführenden Intendanz.

 

Rechtsgebiete (Schwerpunkte):

•    Arbeitsrecht
•    Sozialversicherungsrecht
•    Urheberrecht
•    Steuerrecht
•    allgemeines Vertragsrecht

 

Tätigkeitsschwerpunkte in den Rechtsgebieten:

•    Mitarbeit bei der Durchführung von Rechtsstreitigkeiten vor Arbeits- und Bühnenschiedsgerichten (z. B. Klageerwiderung, vorprozessualer Schriftverkehr)
•    Mitwirkung an der Erstellung von Rechtsgutachten zu personal- und tarifrechtlichen Fragestellungen
•    Mitarbeit bei der Erstellung von Arbeitsverträgen
•    Beurteilung und Begutachtung arbeits-, sozialversicherungs- und lohnsteuerrechtlicher Fragestellungen
•    Durchführung sozialversicherungsrechtlicher Abgrenzungen in Bezug auf die jeweiligen Arbeitsverhältnisse (befristete AV, studentische AV, kurzfristige AV, selbständige AV u. a. und des Künstlersozialversicherungsgesetzes)
•    Rechtliche Würdigung und Bearbeitung urheber- und leistungsschutzrechtlicher Sachverhalte (GEMA, Tantieme, Aufführungsvertragsrecht u. a.)
•    Rechtliche Würdigung und Bearbeitung steuerrechtlicher Sachverhalte (Ausländersteuer iSv § 50a EStG, Umsatzsteuerrecht u. a.)

 

Wir suchen:

•    Referendarin/Referendar mit großer Affinität zum Kulturbetrieb
•    solide Kenntnisse in den oben genannten Rechtsgebieten; gehobene Kenntnisse im allgemeinen Zivilrecht
•    Note Erstes Juristisches Staatsexamen: »befriedigend« oder besser
•    hohe Motivation und Leistungsbereitschaft

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen an:

 

Nationaltheater Mannheim
Geschäftsführender Intendant
Marc Stefan Sickel
Mozartstraße 9
68161 Mannheim
E-Mail: marc-stefan.sickel@mannheim.de
Telefon: 0621 1680 251

Das Nationaltheater Mannheim sucht regelmäßig

 

STATIST (M/W/D)

 

Möchten auch Sie einmal auf der Bühne stehen und Theater hautnah hinter den Kulissen erleben und mitgestalten?

Dann sind Sie am Nationaltheater Mannheim genau richtig. Wir suchen immer wieder bühnenbegeisterte Menschen, die in ihrer Freizeit bei den Proben und während der Vorstellungen auf der Bühne mitwirken möchten.

 

Neben der Spielfreudigkeit auf der Bühne ist der disziplinierte Einsatz bei Proben und Vorstellungen und eine zeitliche Flexibilität erforderlich. Geprobt wird in der Regel abends ab 18.00 Uhr. Je nach Umfang des Auftritts können sich Proben sehr zeitintensiv gestalten; der Aufwand wird aber durch den gemeinsamen Auftritt mit professionellen Künstlern vor großem Publikum belohnt.

 

Bitte bewerben Sie sich mit aktuellem Foto und der Angabe Ihrer Körpergröße per E-Mail bei der Statisterieleitung

Martina Haimerl

E-Mail: martina.haimerl@mannheim.de

Das Nationaltheater sucht regelmäßig

 

Mitglieder (m/w/d) für den Bewegungschor

 

Der Bewegungschor wird je nach Bedarf zur Verstärkung bei Opern- und Schauspielproduktionen eingesetzt. Seine Aufgabe besteht darin, sich nach Angaben des Regisseurs und des Choreographen rhythmisch zu bewegen. Der Bewegungschor kann auch zur Unterstützung in der Statisterie eingesetzt werden.

 

Haben Sie Erfahrung mit Bewegung oder sind Amateurtänzer/in und möchten auf der Bühne in Opern-/Schauspieproduktionen gemeinsam mit Opernsolisten/Opernchor oder Schauspielern mitwirken? Der Bewegungschor bietet Ihnen diese Möglichkeiten an!

 

Wichtige Voraussetzungen für den Einsatz als Bewegungschor-Mitglied sind Freude an Bewegung sowie ein hohes Maß an Zuverlässigkeit und Flexibilität, die sowohl die Probenphasen als auch die abendlichen Vorstellungen betreffen. Erfahrung im Bereich Bewegung/Tanz/Bühne sind von Vorteil.

 

Als Mitglied des Bewegungschores können Sie zwei Mal wöchentlich an einem Training teilzunehmen (Modern Dance und Ballett). Dieses Training wird durch den Leiter des Bewegungschors/Profi Tänzer und Choreograf, Luches Huddleston jr., durchgeführt.

 

Für Auftritte und Proben gibt es grundsätzlich eine festgelegte Pauschale, die man als kleine finanzielle Aufwandsentschädigung erhält.

 

Interessierte können sich ab sofort unter Angabe ihres Alters, der Körpergröße und einem aktuellen Ganzkörperfoto melden bei:
Luches Huddleston, jr

Leiter des Bewegungschores Nationaltheater Mannheim
E-Mail: luches.huddleston@mannheim.de | +49 170 768 7687

 

Orchester

 

Im Nationaltheater-Orchester sind folgende Positionen (m/w/d) ab sofort neu zu besetzen:

 

2. Violine Koord. Stimmführer*in

1. Violine tutti

3./stellv. 1. (Solo-)Horn

1. SOLO-CELLO

3. Horn

 

Vergütung nach TVK A

 

Probespieltermine werden nur auf www.muvac.com veröffentlicht.

Die Bewerbung dort ist zeitlich befristet möglich und unabhängig von der generellen Ausschreibung auf dieser Webseite.

 

Die Stadt Mannheim fördert die Gleichstellung ihrer Mitarbeiter*innen und begrüßt deshalb Bewerbungen aller Fachkräfte, unabhängig von Geschlecht, ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität.

Das Nationaltheater Mannheim hat sich darüber hinaus zum Ziel gesetzt, die Vielfalt der Belegschaft zu erhöhen und die berufliche Gleichstellung zu fördern. Bewerbungen von Menschen mit Flucht- oder familiärer Migrationsgeschichte, Schwarzen Menschen und People of Color sind daher ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Eignung werden Frauen in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, sowie schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.

 

Opernchor

 

Das Nationaltheater Mannheim sucht für den Opernchor (Chordirektor Dani Juris) zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

 

1. Tenor

 

Das traditionsreiche Nationaltheater Mannheim ist ein Vierspartenhaus (Oper, Schauspiel, Tanz, Junges Nationaltheater). Hervorragende künstlerische Leistungen, Ur- und Erstaufführungen sowie eine beispielhafte Kinder- und Jugendarbeit machen das Nationaltheater zu einer der bedeutendsten Bühnen Deutschlands. Davon zeugen jährlich rund 1.300 Vorstellungen für ca. 330.000 Besucher*innen genauso wie eine überregionale Berichterstattung. Seine vielbeachteten Festivals unterstreichen die internationale Ausstrahlung des NTM.

Ein abgeschlossenes Studium im Hauptfach Gesang wird vorausgesetzt. Für diese Tätigkeit legen wir Wert auf die vollständige Beherrschung der deutschen Sprache.

Das Beschäftigungsverhältnis und die Vergütung richten sich nach den Bestimmungen des Normalvertrag Bühne Chor (Chorgagenklasse 1b zzgl. Honorarpauschale).

 

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit vollständigen Unterlagen per Mail zusammengefasst in einer PDF-Datei an:

Irina Walter
Nationaltheater Mannheim

Mozartstr. 9, 68161 Mannheim

irina.walter@mannheim.de | +49 621 1680 478

 

Wir bitten, von Ton- und Videoaufnahmen abzusehen.

Das Nationaltheater Mannheim sucht für den Opernchor (Chordirektor Dani Juris) zum Beginn der Spielzeit 2021/22 (ab 13. September 2021) einen

 

2. Bass

 

Das traditionsreiche Nationaltheater Mannheim ist ein Vierspartenhaus (Oper, Schauspiel, Tanz, Junges Nationaltheater). Hervorragende künstlerische Leistungen, Ur- und Erstaufführungen sowie eine beispielhafte Kinder- und Jugendarbeit machen das Nationaltheater zu einer der bedeutendsten Bühnen Deutschlands. Davon zeugen jährlich rund 1.300 Vorstellungen für ca. 330.000 Besucher*innen genauso wie eine überregionale Berichterstattung. Seine vielbeachteten Festivals unterstreichen die internationale Ausstrahlung des NTM.

 

Ein abgeschlossenes Studium im Hauptfach Gesang wird vorausgesetzt. Für diese Tätigkeit legen wir Wert auf die vollständige Beherrschung der deutschen Sprache.

Das Beschäftigungsverhältnis und die Vergütung richten sich nach den Bestimmungen des Normalvertrag Bühne Chor (Chorgagenklasse 1b zzgl. Honorarpauschale).

 

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit vollständigen Unterlagen per Mail zusammengefasst in einer PDF-Datei an:

 

Valentin Oancea
Nationaltheater Mannheim

Mozartstr. 9, 68161 Mannheim

E-Mail: valentin.oancea@mannheim.de | Tel.: +49 621 1680 559

 

Praktika

 

Das Nationaltheater Mannheim sucht ab Dezember 2021 eine*n

 

Praktikant*IN (M/W/D) für die Abteilung Marketing und Kommunikation
 

Sie haben Lust hinter die Kulissen eines 4-Sparten-Hauses zu blicken? Sie möchten einen Einblick in die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

und das Marketing eines großen Kulturbetriebs erhalten und ein engagiertes Team bei der täglichen Arbeit unterstützen?

Bei uns haben Sie die Möglichkeit einen umfassenden Einblick in die verschiedenen Aufgaben dieser Abteilung zu gewinnen und tatkräftig mitzuarbeiten.
 

Zu Ihren Aufgaben gehört:

  • Erstellen des täglichen Pressespiegels

  • Erstellen und Distribution von Druckerzeugnissen

  • Mitwirken bei Werbeaktionen

  • Recherche

  • Organisation und Büro

 

Voraussetzung:

  • Sie haben mind. 6 Wochen, im Idealfall 3 Monate Zeit für Ihr Praktikum

  • Begeisterung für Theater und Kultur allgemein, Kenntnisse im Theaterbereich

  • EDV-Kenntnisse: Word, Excel, Outlook

  • Engagement und Kreativität

  • Das Praktikum muss als Pflichtpraktikum im Rahmen Ihres Studiums oder Ihrer Ausbildung erfolgen.

 

Sie erhalten freien Eintritt zu allen Vorstellungen im Nationaltheater.

 

Die Dauer des Praktikums kann gegebenenfalls individuell vereinbart werden.
 

Bitte schicken Sie Ihre Bewerbungsunterlagen per E-Mail an:

Isabelle Winter

isabelle.winter@mannheim.de

Das Nationaltheater Mannheim sucht für die Opernproduktion Eugen Onegin von April bis Juni 2021 (max. Dauer 3 Monate, genauer Zeitraum nach Absprache) eine*n

 

Bühnenbildpraktikant*in

 

Das Praktikum bietet praxisnahe Einblicke in die Theaterabläufe und dient zur Berufsorientierung für Interessenten eines Bühnenbild-Studiums und als Praktikum für Studierende. Wichtig sind das Interesse am Theater, Verlässlichkeit und Motivation. Erste Erfahrungen sind wünschenswert.

 

Bitte schicken Sie Ihre Bewerbungsunterlagen ausschließlich per E-Mail und unter Angabe Ihrer Handynummer für Rückrufe an die Bühnenbildassistenz:

 

Jodie Fox

jodie.fox@mannheim.de

Für die kommenden Inszenierungen sucht das Nationaltheater Mannheim noch engagierte, theaterbegeisterte und zuverlässige

 

BÜHNEN- UND KOSTÜMPRAKTIKANT*INNEN (M/W/D)

 

Wir bieten: Einblick in alle Bereiche des Theaterbetriebs, interessante Aufgaben (z.B. Führen des Regiebuchs, Textrecherche, Vorbereitung und Betreuung von Proben etc.), eine kollegiale Arbeitsatmosphäre und Einbindung in künstlerische Arbeitsprozesse und eine Aufwandsentschädigung i.H.v. 50€ pro Probenwoche.

 

Wir erwarten: Zuverlässigkeit, Flexibilität, Interesse an zeitgenössischen Theaterformen und Teamfähigkeit.

 

»Romeo und Julia« (Regie: Selen Kara)

Probenbeginn: 15.03.2021

Bewerbungen bitte an davide.raiola@mannheim.de.

 

»Die Heilige Jungfrau von Orléans« (Regie: Ewelina Marciniak)

Probenbeginn: 26.04.2021

Bewerbungen bitte an johanna.schidlo@mannheim.de.

 

Produktion des Mannheimer Stadtensembles (Regie: Beata Anna Schmutz)

Probenbeginn: 08.05.2021

Bewerbungen bitte an davide.raiola@mannheim.de.

 

Nach Absprache ist ein späterer Beginn des Praktikums möglich.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

 

Für die kommenden Inszenierungen sucht das Nationaltheater Mannheim noch engagierte, theaterbegeisterte und zuverlässige

 

REGIEPRAKTIKANT*INNEN (M/W/D)

 

Wir bieten: Einblick in alle Bereiche des Theaterbetriebs, interessante Aufgaben (z.B. Führen des Regiebuchs, Textrecherche, Vorbereitung und Betreuung von Proben etc.), eine kollegiale Arbeitsatmosphäre und Einbindung in künstlerische Arbeitsprozesse und eine Aufwandsentschädigung i.H.v. 50€ pro Probenwoche.

 

Wir erwarten: Zuverlässigkeit, Flexibilität, Interesse an zeitgenössischen Theaterformen und Teamfähigkeit.

 

Produktion des Mannheimer Stadtensembles (Regie: Beata Anna Schmutz)

Probenbeginn: 08.05.2021

Bewerbungen bitte an nazli.saremi@mannheim.de.

 

Nach Absprache ist ein späterer Beginn des Praktikums möglich.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung

 

Das Nationaltheater Mannheim sucht für eine Neuproduktion der Spielzeit 2020/21 des Jungen Nationaltheaters eine*n

 

REGIE-PRAKTIKANT*IN (W/M/D)

 

Zeitraum: »Vom kleinen Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat« (4+) | 26. April bis 5. Juni 2021

 

Sie erhalten Einblicke in zahlreiche Bereiche des Theaterbetriebs (Regie, Dramaturgie, Öffentlichkeitsarbeit, Bühne, Technik, Kostüm, Requisite, Probenprozess/-organisation/-dokumentation) von der ersten Konzeptionsprobe bis zur Premiere einer Produktion - und freien Eintritt zu allen Vorstellungen am Nationaltheater Mannheim.

Ich freue mich auf Ihre Bewerbung per E-Mail! Lebenslauf und Motivationsschreiben (Warum Theater? Warum Junges Nationaltheater? Welcher Zeitraum oder welche Produktion?) nicht vergessen.

 

Valeria Ryzhonina

E-Mail: valeria.ryzhonina@mannheim.de

 

Schülerpraktika

 

Zum Bewerbungsformular geht es hier.