Jobs

Auf folgende Stellen können Sie sich zur Zeit bewerben:

Das Nationaltheater Mannheim - GMD Alexander Soddy – sucht ab der Spielzeit 2020/2021 eine/n

 

SOLOREPETITOR*IN (M/W/D)

 

Das traditionsreiche Nationaltheater Mannheim ist ein Vierspartenhaus (Oper, Schauspiel, Tanz, Junges Nationaltheater). Hervorragende künstlerische Leistungen, Ur- und Erstaufführungen sowie eine beispielhafte Kinder- und Jugendarbeit machen das Nationaltheater zu einer der bedeutendsten Bühnen Deutschlands. Davon zeugen jährlich rund 1.300 Vorstellungen für ca. 330.000 Besucher*innen genauso wie eine überregionale Berichterstattung. Seine vielbeachteten Festivals unterstreichen die internationale Ausstrahlung des NTM.

 

Voraussetzungen sind:

  • hervorragende pianistische Fähigkeiten
  • gute Sprachkenntnisse in Deutsch und Italienisch

 

Wünschenswert wären:

  • umfangreiche Opernrepertoirekenntnisse
  • Dirigierfähigkeit (szenische Proben, Bühnenmusik)
  • gute Sprachkenntnisse in Französisch und Englisch

 

Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Normalvertrag Bühne.

 

Die Stadt Mannheim fördert die Gleichstellung ihrer Mitarbeiter*innen und begrüßt deshalb Bewerbungen aller Fachkräfte, unabhängig von Geschlecht, ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität.

 

Das Nationaltheater Mannheim hat sich darüber hinaus zum Ziel gesetzt, die Vielfalt der Belegschaft zu erhöhen und die berufliche Gleichstellung zu fördern. Bewerbungen von Menschen mit Flucht- oder familiärer Migrationsgeschichte, Schwarzen Menschen und People of Color sind daher ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Eignung werden Frauen in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, sowie schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann richten Sie bitte Ihre Bewerbung mit vollständigen Unterlagen per Mail in einer PDF-Datei (bis max. 5 MB) bis zum 9. Februar 2020 an:

Gábor Bartinai - Studienleiter

gabor.bartinai@mannheim.de | +49 621 1680 235

Nationaltheater Mannheim, Mozartstr. 9, 68161 Mannheim

Das Nationaltheater Mannheim sucht ab 1. April 2020 eine*n

 

ASSISTENT*IN (M/W/D) DES OPERNINTENDANTEN UND DES GENERALMUSIKDIREKTORS

 

als Vertretung für Mutterschutz und Elternzeit bis zum Sommer 2021.

 

Das traditionsreiche Nationaltheater Mannheim ist ein Vierspartenhaus (Oper, Schauspiel, Tanz, Junges Nationaltheater). Hervorragende künstlerische Leistungen, Ur- und Erstaufführungen sowie eine beispielhafte Kinder- und Jugendarbeit machen das Nationaltheater zu einer der bedeutendsten Bühnen Deutschlands. Davon zeugen jährlich rund 1.300 Vorstellungen für ca. 330.000 Besucher*innen genauso wie eine überregionale Berichterstattung. Seine vielbeachteten Festivals unterstreichen die internationale Ausstrahlung des NTM.

 

Sie arbeiten dem Opernintendanten und dem Generalmusikdirektor zu und unterstützen sie bei ihrer Arbeit. Zu Ihren Aufgaben zählen insbesondere:

  • selbstständiges und zuverlässiges Erledigen aller anfallenden Assistenzaufgaben
  • Koordination der Geschäftsabläufe (Post, Termine, Sitzungsvorbereitungen, etc.)
  • Führung und Überwachung von Terminen sowie Reiseplanung
  • Organisation von Besprechungen, Konferenzen
  • Organisation der Wiedervorlage sowie der Dokumentation

 

Wir erwarten Sensibilität sowie absolute Diskretion im alltäglichen Arbeitsumfeld. Ein hohes Maß an Verantwortungsbereitschaft, sicheres und korrektes Auftreten setzen wir voraus. Belastbarkeit, Vertrautheit mit dem künstlerischen Metier, sowie Flexibilität und Bereitschaft zu theaterüblichen Zeiten zu arbeiten sind von Vorteil. Fremdsprachenkenntnisse in Englisch sowie der selbstverständliche Umgang mit moderner IT-Technik gehören zum Arbeitsalltag.

 

Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Normalvertrag Bühne.

 

Um eine Einarbeitungszeit wird gesondert entschieden.

 

Die Stadt Mannheim fördert die Gleichstellung ihrer Mitarbeiter*innen und begrüßt deshalb Bewerbungen aller Fachkräfte, unabhängig von Geschlecht, ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität.

 

Das Nationaltheater Mannheim hat sich darüber hinaus zum Ziel gesetzt, die Vielfalt der Belegschaft zu erhöhen und die berufliche Gleichstellung zu fördern. Bewerbungen von Menschen mit Flucht- oder familiärer Migrationsgeschichte, Schwarzen Menschen und People of Color sind daher ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Eignung werden Frauen in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, sowie schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann richten Sie bitte Ihre Bewerbung mit vollständigen Unterlagen per Mail in einer PDF-Datei (bis max. 5 MB) bis zum 7. Februar 2020 an:
Irina Walter

irina.walter@mannheim.de. | +49 621 1680 478

Nationaltheater Mannheim, Abteilung Personal und Recht, Mozartstr. 9, 68161 Mannheim

Das Junge Nationaltheater Mannheim (Intendantin Ulrike Stöck) sucht ab der Spielzeit 2020/2021 eine*n

 

REGIEASSISTENT*IN (M/W/D)

 

Das JNTM vereint Theaterprogramm für alle Altersgruppen und führt das junge Publikum an vielfältige künstlerische Arbeitsweisen heran. Über Tanz, Schauspiel, die Junge Bürgerbühne, performative Arbeitsweisen, Figuren- und Materialtheater ist vor allem das junge Musiktheater unter dem Label Junge Oper ein programmatischer Schwerpunkt. Der Grundansatz des Dialogs mit dem Publikum spiegelt sich in der umfangreichen theaterpädagogischen Vermittlungsarbeit und Forschungsprojekten wider, die in der Abteilung Kunst & Vermittlung gebündelt werden.

 

Für diese Stelle suchen wir jemanden, die*der eine hohe Belastbarkeit, große Selbständigkeit, Teamfähigkeit und zeitliche Flexibilität mitbringt und zudem sehr gut organisieren kann.

 

Weiterhin setzen wir Berufserfahrung in den Abläufen des Theaterbetriebs und EDV-Kenntnisse voraus. Fremdsprachenkenntnisse sind von Vorteil.

 

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Normalvertrags Bühne, Sonderregelungen Solomitglied.

 

Die Stadt Mannheim fördert die Gleichstellung ihrer Mitarbeiter*innen und begrüßt deshalb Bewerbungen aller Fachkräfte, unabhängig von Geschlecht, ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität.

 

Das Nationaltheater Mannheim hat sich darüber hinaus zum Ziel gesetzt, die Vielfalt der Belegschaft zu erhöhen und die berufliche Gleichstellung zu fördern. Bewerbungen von Menschen mit Flucht- oder familiärer Migrationsgeschichte, Schwarzen Menschen und People of Color sind daher ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Eignung werden Frauen in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, sowie schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann richten Sie bitte Ihre Bewerbung mit vollständigen Unterlagen per Mail in einer PDF-Datei (bis max. 5 MB) bis zum 15. Februar 2020 an:

Irina Walter

irina.walter@mannheim.de. | +49 621 1680 478

Nationaltheater Mannheim, Abteilung Personal und Recht, Mozartstr. 9, 68161 Mannheim

Das Nationaltheater Mannheim sucht mit Stellenbeginn ab der Spielzeit 2020/2021 eine*n

 

THEATERPÄDAGOG*IN (M/W/D) / KULTURVERMITTLER*IN (M/W/D) FÜR DIE SPARTE SCHAUSPIEL

 

Das traditionsreiche Nationaltheater Mannheim ist ein Vierspartenhaus (Oper, Schauspiel, Tanz, Junges Nationaltheater). Hervorragende künstlerische Leistungen, Ur- und Erstaufführungen sowie eine beispielhafte Kinder- und Jugendarbeit machen das Nationaltheater zu einer der bedeutendsten Bühnen Deutschlands. Davon zeugen jährlich rund 1.300 Vorstellungen für ca. 330.000 Besucher*innen genauso wie eine überregionale Berichterstattung. Seine vielbeachteten Festivals unterstreichen die internationale Ausstrahlung des NTM.

Ab der Spielzeit 2020/2021 stellt sich die Abteilung Kunst & Vermittlung in den Sparten Schauspiel, Oper und Tanz neu auf. Dafür sucht das Nationaltheater Mannheim ab Spielzeitbeginn 2020/2021 eine*n kommunikative*n Theaterpädagog*in / Kulturvermittler*in im Bereich Schauspiel mit folgenden Tätigkeitsschwerpunkten:

  • Neuaufstellung des Teams Kunst & Vermittlung am NTM in Zusammenarbeit mit dem Education Management und dem Jungen Nationaltheater Mannheim
  • Entwicklung neuer Vermittlungsformate für das Programm der Schauspielsparte mit Schwerpunkt auf Angeboten im Bereich Theater & Schule (Ausweitung auf Angebote im Bereich der Erwachsenenbildung möglich)
  • Weiterführung und Weiterentwicklung der bestehenden Kooperationen mit Bildungseinrichtungen, enge Zusammenarbeit mit Schulen
  • Gremien- und Netzwerkarbeit (als Akteur*in im Diskurs über kulturelle Bildung)
  • Produktions- und Vorstellungsbegleitung inkl. Vor- und Nachbereitungen
  • Erstellung von produktionsbegleitenden Materialmappen für Schulen
  • Konzeption und Durchführung von Vermittlungsprogrammen für das im Zweijahresrhythmus stattfindende Festival „Internationale Schillertage“ (wieder 2021 und 2023)

 

Wir erwarten:

  • abgeschlossenes Studium der Theaterpädagogik und/oder Kulturvermittlung wünschenswert
  • Berufserfahrung als Kulturvermittler*in im Theaterkontext
  • ausgeprägte Teamfähigkeit; Bereitschaft zur engen und kollegialen Zusammenarbeit innerhalb des Teams Kunst & Vermittlung, Dramaturgie und Öffentlichkeitsarbeit
  • hohe kommunikative Kompetenz, Flexibilität, ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein sowie die Bereitschaft zu den theaterüblichen unregelmäßigen Arbeitszeiten
  • Sicherer Umgang mit den gängigen EDV-Programmen & Sozialen Medien
  • Sehr gute Sprachkenntnisse (mind. Deutsch & Englisch, gerne eine weitere Sprache)

 

Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Normalvertrags Bühne.

 

Die Stadt Mannheim fördert die Gleichstellung ihrer Mitarbeiter*innen und begrüßt deshalb Bewerbungen aller Fachkräfte, unabhängig von Geschlecht, ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität.

 

Das Nationaltheater Mannheim hat sich darüber hinaus zum Ziel gesetzt, die Vielfalt der Belegschaft zu erhöhen und die berufliche Gleichstellung zu fördern. Bewerbungen von Menschen mit Flucht- oder familiärer Migrationsgeschichte, Schwarzen Menschen und People of Color sind daher ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Eignung werden Frauen in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, sowie schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.

 

Bei Fragen steht Ihnen unsere Mitarbeiterin Paula Franke (Education Management) unter +49 621 1680 389 | paula.franke@mannheim.de zur Verfügung.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen, zusammengefasst in einer PDF-Datei (max.5 MB) bis zum 31. Januar 2020 per E-Mail an:

Irina Walter

irina.walter@mannheim.de. | +49 621 1680 478

Nationaltheater Mannheim, Abteilung Personal und Recht, Mozartstr. 9, 68161 Mannheim

 

Das Nationaltheater Mannheim sucht mit Stellenbeginn ab der Spielzeit 2020/2021 eine*n

 

MUSIKTHEATERPÄDAGOG*IN (M/W/D) / KULTURVERMITTLER*IN (M/W/D) FÜR DIE SPARTEN OPER UND TANZ

 

Das traditionsreiche Nationaltheater Mannheim ist ein Vierspartenhaus (Oper, Schauspiel, Tanz, Junges Nationaltheater). Hervorragende künstlerische Leistungen, Ur- und Erstaufführungen sowie eine beispielhafte Kinder- und Jugendarbeit machen das Nationaltheater zu einer der bedeutendsten Bühnen Deutschlands. Davon zeugen jährlich rund 1.300 Vorstellungen für ca. 330.000 Besucher*innen genauso wie eine überregionale Berichterstattung. Seine vielbeachteten Festivals unterstreichen die internationale Ausstrahlung des NTM.

 

Ab der Spielzeit 2020/2021 stellt sich die Abteilung Kunst & Vermittlung in den Sparten Schauspiel, Oper und Tanz neu auf. Dafür sucht das Nationaltheater Mannheim ab Spielzeitbeginn 2020/2021 eine*n Musiktheaterpädagog*in / eine*n Kulturvermittler*in (m/w/d) für die Sparten Oper und Tanz mit folgenden Tätigkeitsschwerpunkten:

  • Neuaufstellung des Teams Kunst & Vermittlung am NTM in Zusammenarbeit mit dem Education Management und dem Jungen Nationaltheater Mannheim
  • Entwicklung neuer Formate der Kulturvermittlung für die Bereiche Oper, Tanz und Orchester mit Schwerpunkt auf den Angeboten aus dem Programm Theater & Schule
  • Produktions- und Vorstellungsbegleitung zu ausgewählten Inszenierungen in Oper und Tanz inkl. Vor- und Nachbereitung; Organisation und Durchführung von Probenbesuchen in den Bereichen Oper, Tanz und Orchester
  • Erstellung von produktionsbegleitenden Materialmappen für Schulen
  • Weiterentwicklung und Betreuung des Opern-Einsteigerprogramms ALPHABET am Nationaltheater Mannheim in enger Zusammenarbeit mit der Operndramaturgie. Das ALPHABET-Programm richtet sich zum überwiegenden Teil an Erwachsene und beinhaltet neben partizipativen Formaten, eine interdisziplinäre Konzertreihe, einen Blog, Sondereinführungen sowie die Ausrichtung spezieller Thementage
  • Gremien- und Netzwerkarbeit (als Akteur*in im Diskurs über kulturelle Bildung)

 

Wir erwarten:

  • abgeschlossenes Hochschul- bzw. Fachhochschulstudium im Bereich Musik- bzw. Musiktheaterpädagogik wünschenswert, auch Musiklehramt und verwandte Fächer; Affinität zum zeitgenössen Tanz
  • Praktische Erfahrung mit Vermittlungsformaten im Bereich Musik und Musiktheater, theaterpädagogischer Arbeit sowie Erfahrung mit den betrieblichen Abläufen eines Theaters; Bereitschaft zu den theaterüblichen unregelmäßigen Arbeitszeiten
  • Engagement, Zuverlässigkeit, Belastbarkeit, Einfühlungsvermögen in künstlerische Prozesse, selbstständige und flexible Arbeitsweise sowie hohe kommunikative Kompetenz und kollegiale Zusammenarbeit innerhalb der Teams Kunst & Vermittlung, Dramaturgie und Öffentlichkeitsarbeit
  • Sicherer Umgang mit den gängigen EDV-Programmen und Sozialen Medien
  • Sehr gute Sprachkenntnisse (Deutsch und Englisch, gerne eine weitere Sprache)

 

Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Normalvertrags Bühne.

 

Die Stadt Mannheim fördert die Gleichstellung ihrer Mitarbeiter*innen und begrüßt deshalb Bewerbungen aller Fachkräfte, unabhängig von Geschlecht, ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität.

 

Das Nationaltheater Mannheim hat sich darüber hinaus zum Ziel gesetzt, die Vielfalt der Belegschaft zu erhöhen und die berufliche Gleichstellung zu fördern. Bewerbungen von Menschen mit Flucht- oder familiärer Migrationsgeschichte, Schwarzen Menschen und People of Color sind daher ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Eignung werden Frauen in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, sowie schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.

 

Bei Fragen steht Ihnen unsere Mitarbeiterin Paula Franke (Education Management) unter +49 621 1680 389 | paula.franke@mannheim.de zur Verfügung.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen, zusammengefasst in einer PDF-Datei (max.5 MB) bis zum 31. Januar 2020 per E-Mail an:

Irina Walter

irina.walter@mannheim.de. | +49 621 1680 478

Nationaltheater Mannheim, Abteilung Personal und Recht, Mozartstr. 9, 68161 Mannheim

Das traditionsreiche Nationaltheater Mannheim ist ein Vierspartenhaus (Oper, Schauspiel, Tanz, Junges Nationaltheater). Hervorragende künstlerische Leistungen, Ur- und Erstaufführungen sowie eine beispielhafte Kinder- und Jugendarbeit machen das Nationaltheater zu einer der bedeutendsten Bühnen Deutschlands. Davon zeugen jährlich rund 1.300 Vorstellungen für ca. 330.000 Besucher*innen genauso wie eine überregionale Berichterstattung. Seine vielbeachteten Festivals unterstreichen die internationale Ausstrahlung des NTM.

 

Wir suchen zum Spielzeitbeginn 2020/2021 eine*n

 

MITARBEITER*IN FÜR DAS KÜNSTLERISCHE BETRIEBSBÜRO (M/W/D)

 

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Erstellung und Pflege von Monats, Wochen- und Tagesplänen
  • Erstellung und Pflege der abendlichen Besetzungsaushänge
  • Organisation und Kommunikation von kurzfristigen Umbesetzungen und Änderungen
  • Kurzfristige Raumdisposition
  • Abrechungswesen
  • Abenddienst- und Wochenendbereitschaft
  • Einteilung von Inspizient*innen, Regieassistent*innen und Souffleur*innen
  • Zuweisung freier Tage nach NV-Bühne
  • Terminabklärung mit Gästen
  • Reiseorganisation und Abrechnungen von Gästen
  • Verwaltung der Theaterwohnungen
  • Mitorganisation von Gastspielen und Sonderveranstaltungen
  • Erstellung bzw. Überprüfung diverser Publikationen (z.B. Monatsfolder, Mykene-Premierenstatistik, Bühnenjahrbuch)
  • Datenpflege Theasoft
  • Bearbeitung von Urlaubsgesuchen und Krankmeldungen
  • Unterstützung der Leitung KBB und der Chefdisponenten im Tagesbetrieb

 

Wir erwarten:

  • Berufserfahrung im Bereich Kulturmanagement / KBB eines Mehrspartenhauses
  • Schnelle Auffassungsgabe, hohe Belastbarkeit, Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit
  • Kenntnisse von Theasoft-Software wünschenswert
  • Ausgeprägtes Organisationsgeschick und Kommunikationsfähigkeit
  • Gute Englischkenntnisse
  • Sicherer Umgang mit MS-Office
  • Kenntnisse des NV Bühne und seiner Anwendungspraxis von Vorteil

 

Wir bieten:

  • Eine interessante, vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit

 

Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach den Bestim­mungen des Normalvertrag Bühne.

 

Die Stadt Mannheim fördert die Gleichstellung ihrer Mitarbeiter*innen und begrüßt deshalb Bewerbungen aller Fachkräfte, unabhängig von Geschlecht, ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität.

 

Das Nationaltheater Mannheim hat sich darüber hinaus zum Ziel gesetzt, die Vielfalt der Belegschaft zu erhöhen und die berufliche Gleichstellung zu fördern. Bewerbungen von Menschen mit Flucht- oder familiärer Migrationsgeschichte, Schwarzen Menschen und People of Color sind daher ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Eignung werden Frauen in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, sowie schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen, zusammengefasst in einer PDF-Datei (max.5 MB) bis zum 31. Januar 2020 per E-Mail an:

Irina Walter

irina.walter@mannheim.de. | +49 621 1680 478

Nationaltheater Mannheim, Abteilung Personal und Recht, Mozartstr. 9, 68161 Mannheim

Der Geschäftsführende Intendant des Nationaltheaters Mannheim sucht geeignete

 

RECHTSREFERENDARE (M/W/D) ZUR AUSBILDUNG IN DER WAHLSTATION

 

Das traditionsreiche Nationaltheater Mannheim ist ein Vierspartenhaus (Oper, Schauspiel, Tanz, Junges Nationaltheater). Hervorragende künstlerische Leistungen, Ur- und Erstaufführungen sowie eine beispielhafte Kinder- und Jugendarbeit machen das Nationaltheater überregional zu einer der bedeutendsten Bühnen Deutschlands. Davon zeugen jährlich über 1.000 Vorstellungen für mehr als 350.000 Besucher genauso wie eine überregionale Berichterstattung. In jeder Spielzeit stehen in den vier Sparten ca. 45 Premieren und 55 Wiederaufnahmen mit täglich wechselndem Spielplan und einem profilierten Repertoirebestand auf dem Programm. Seine vielbeachteten Festivals unterstreichen die internationale Ausstrahlung des NTM.

 

Dem Nationaltheater Mannheim steht ein Jahresbudget in Höhe von ca. 60,3 Mio. Euro zur Verfügung. Es hat derzeit 660 festangestellte Mitarbeiter.

 

Die Ausbildung erfolgt in der Geschäftsführenden Intendanz.

 

Rechtsgebiete (Schwerpunkte):

•    Arbeitsrecht
•    Sozialversicherungsrecht
•    Urheberrecht
•    Steuerrecht
•    allgemeines Vertragsrecht

 

Tätigkeitsschwerpunkte in den Rechtsgebieten:

•    Mitarbeit bei der Durchführung von Rechtsstreitigkeiten vor Arbeits- und Bühnenschiedsgerichten (z. B. Klageerwiderung, vorprozessualer Schriftverkehr)
•    Mitwirkung an der Erstellung von Rechtsgutachten zu personal- und tarifrechtlichen Fragestellungen
•    Mitarbeit bei der Erstellung von Arbeitsverträgen
•    Beurteilung und Begutachtung arbeits-, sozialversicherungs- und lohnsteuerrechtlicher Fragestellungen
•    Durchführung sozialversicherungsrechtlicher Abgrenzungen in Bezug auf die jeweiligen Arbeitsverhältnisse (befristete AV, studentische AV, kurzfristige AV, selbständige AV u. a. und des Künstlersozialversicherungsgesetzes)
•    Rechtliche Würdigung und Bearbeitung urheber- und leistungsschutzrechtlicher Sachverhalte (GEMA, Tantieme, Aufführungsvertragsrecht u. a.)
•    Rechtliche Würdigung und Bearbeitung steuerrechtlicher Sachverhalte (Ausländersteuer iSv § 50a EStG, Umsatzsteuerrecht u. a.)

 

Wir suchen:

•    Referendarin/Referendar mit großer Affinität zum Kulturbetrieb
•    solide Kenntnisse in den oben genannten Rechtsgebieten; gehobene Kenntnisse im allgemeinen Zivilrecht
•    Note Erstes Juristisches Staatsexamen: »befriedigend« oder besser
•    hohe Motivation und Leistungsbereitschaft

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen an:

 

Nationaltheater Mannheim
Geschäftsführender Intendant
Marc Stefan Sickel
Mozartstraße 9
68161 Mannheim
E-Mail: marc-stefan.sickel@mannheim.de
Telefon: 0621 1680 251

Für die Schauspielproduktion: Krankheit oder moderne Frauen von Elfriede Jelinek (Regie: Claudia Bauer) suchen wir

 

Kleindarsteller*innen:

7 spielfreudige und theaterinteressierte Frauen im Alter von 18 bis 30 Jahren, die sehr gut Rollschuh fahren können .

sowie

2 spielfreudige und theaterinteressierte Männer im Alter von 18 bis 25 Jahren.

 

Das Casting findet im Januar statt.

Die Premiere ist am Freitag, 29. Mai 2020, die Proben beginnen Anfang April.

 

Informationen zur Produktion:

Krankheit oder moderne Frauen von Nobelliteraturpreisträgerin Elfriede Jelinek erzählt von Weiblichkeits- und Männlichkeitsbildern, die hierbei kritisch hinterfragt werden.

 

Haben wir Ihr Interesse gewecket? Bitte melden Sie sich bei

Isabella Wehdanner

isabella.wehdanner@mannheim.de

Das Nationaltheater Mannheim sucht regelmäßig

 

STATIST*INNEN

 

Möchten auch Sie einmal auf der Bühne stehen und Theater hautnah hinter den Kulissen erleben und mitgestalten?

Dann sind Sie am Nationaltheater Mannheim genau richtig. Wir suchen immer wieder bühnenbegeisterte Menschen, die in ihrer Freizeit bei den Proben und während der Vorstellungen auf der Bühne mitwirken möchten.

 

Aktuell suchen wir insbesondere:

  • Herren zwischen 18 und 35 Jahren für die Opernproduktion Hippolyte et Aricie, bei der sie mehrere Auftritte und zahlreiche Kostümwechsel darbieten werden. Auch eine kleine barocke Choreografie wird einstudiert werden. Sie sollten sich gerne bewegen und während der Proben von Anfang Februar bis zur Premiere am 29. März 2020 Zeit haben.
  • Herrenstatisten für mehrere Produktionen in der Spielzeit 2019/20. Neben den üblichen Statisterieauftritten erwarten Sie auch Szenen mit Bühnenkampf, Krafteinsatz und Ähnlichem, in die Sie eine spezielle Einweisung bekommen.

 

Neben der Spielfreudigkeit auf der Bühne ist der disziplinierte Einsatz bei Proben und Vorstellungen und eine zeitliche Flexibilität erforderlich. Geprobt wird in der Regel abends ab 18.00 Uhr. Je nach Umfang des Auftritts können sich Proben sehr zeitintensiv gestalten; der Aufwand wird aber durch den gemeinsamen Auftritt mit professionellen Künstlern vor großem Publikum belohnt.

 

Bitte bewerben Sie sich mit aktuellem Foto und der Angabe Ihrer Körpergröße per E-Mail bei der Statisterieleitung

Martina Haimerl

E-Mail: martina.haimerl@mannheim.de

Das Nationaltheater sucht regelmäßig

 

Mitglieder (m/w/d) für den Bewegungschor

 

Der Bewegungschor wird je nach Bedarf zur Verstärkung bei Opern- und Schauspielproduktionen eingesetzt. Seine Aufgabe besteht darin, sich nach Angaben des Regisseurs und des Choreographen rhythmisch zu bewegen. Der Bewegungschor kann auch zur Unterstützung in der Statisterie eingesetzt werden.

 

Haben Sie Erfahrung mit Bewegung oder sind Amateurtänzer/in und möchten auf der Bühne in Opern-/Schauspieproduktionen gemeinsam mit Opernsolisten/Opernchor oder Schauspielern mitwirken? Der Bewegungschor bietet Ihnen diese Möglichkeiten an!

 

Wichtige Voraussetzungen für den Einsatz als Bewegungschor-Mitglied sind Freude an Bewegung sowie ein hohes Maß an Zuverlässigkeit und Flexibilität, die sowohl die Probenphasen als auch die abendlichen Vorstellungen betreffen. Erfahrung im Bereich Bewegung/Tanz/Bühne sind von Vorteil.

 

Als Mitglied des Bewegungschores können Sie zwei Mal wöchentlich an einem Training teilzunehmen (Modern Dance und Ballett). Dieses Training wird durch den Leiter des Bewegungschors/Profi Tänzer und Choreograf, Luches Huddleston jr., durchgeführt.

 

Für Auftritte und Proben gibt es grundsätzlich eine festgelegte Pauschale, die man als kleine finanzielle Aufwandsentschädigung erhält.

 

Interessierte können sich ab sofort unter Angabe ihres Alters, der Körpergröße und einem aktuellen Ganzkörperfoto melden bei:
Luches Huddleston, jr

Leiter des Bewegungschores Nationaltheater Mannheim
E-Mail: luches.huddleston@mannheim.de | Tel.: +49 170 768 7687

 

Orchester

 

Für das Nationaltheater-Orchester Mannheim unter der Leitung von Generalmusikdirektor Alexander Soddy suchen wir

 

1. Solo-Flöte (m/w/d) (ab sofort)

1. Solo-Posaune (m/w/d) (ab 1. November 2019)

Koord. Stimmführer*IN Violine 2 (ab sofort)

1. SOLO-CELLO (m/w/d) (ab 1. Oktober 2020)

 

Vergütung nach TVK A

 

Bewerbungen bitte ausschließlich online über:

www.muvac.com

 

Wenn die aktuelle Bewerbungsfrist für eine vakante Orchesterstelle abgelaufen ist, so ist die Vakanz zwar hier noch aufgeführt, aber nicht mehr auf der MUVAC-Website. Sollte beim anstehenden Probespiel keine Stellenbesetzung erfolgen, so erscheint die Stellenausschreibung erneut bei MUVAC.

 

Die Stadt Mannheim fördert die Gleichstellung ihrer Mitarbeiter*innen und begrüßt deshalb Bewerbungen aller Fachkräfte, unabhängig von Geschlecht, ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität.

Das Nationaltheater Mannheim hat sich darüber hinaus zum Ziel gesetzt, die Vielfalt der Belegschaft zu erhöhen und die berufliche Gleichstellung zu fördern. Bewerbungen von Menschen mit Flucht- oder familiärer Migrationsgeschichte, Schwarzen Menschen und People of Color sind daher ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Eignung werden Frauen in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, sowie schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.

 

Ausbildung

 

Wir bieten am Eigenbetrieb der Stadt Mannheim zum 14.09.2020 zwei Ausbildungsplätze zum*zur

 

Tischler*in (m/w/d)

 

mit einer regelmäßigen durchschnittlichen wöchentlichen Arbeitszeit von z.Zt. 39 Stunden.

 

Im Tischlerhandwerk werden Teile aus Holz und Holzwerkstoffen von Hand und mit Maschinen hergestellt sowie Furniere, Kunststoffe, Metalle, Glas und Hilfsstoffe verarbeitet. Gegebenenfalls werden Arbeitsaufträge mit den Teams der künstlerischen Produktionen erörtert. Auch das Entwerfen, Konstruieren und Zeichnen von Erzeugnissen nach gestalterischen und funktionalen Gesichtspunkten gehört zum Aufgabengebiet. Weitere Tätigkeiten sind das Instandhalten und die Restaurierung von beschädigten Holzprodukten. Die Arbeit wird selbständig anhand von technischen Unterlagen und aufgrund von Anweisungen durchgeführt. Hierbei werden wirtschaftliche Gesichtspunkte beachtet und Maßnahmen zur Qualitätssicherung ergriffen.

 

Wir erwarten:

  • einen guten Hauptschulabschluss, Mittlere Reife, Fachhochschulreife, Abitur
  • handwerkliches Geschick, räumliches Vorstellungsvermögen, zeichnerische Fähigkeiten und Formgefühl sowie die Fähigkeit, Zusammenhänge zu erkennen
  • Freude am Umgang mit Holz
  • Flexibilität und Belastbarkeit
  • Konzentrationsfähigkeit und Ausdauer
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit

 

Wir bieten Ihnen:

  • eine fundierte handwerkliche dreijährige Ausbildung im dualen System
  • eine spannende Aufgabe in einem professionellen Theaterbetrieb
  • eine interessante und abwechslungsreiche Arbeit

 

Die Stelle wird nach TVAöD vergütet.

 

Die Stadt Mannheim fördert die Gleichstellung ihrer Mitarbeiter*innen und begrüßt deshalb Bewerbungen aller Fachkräfte, unabhängig von Geschlecht, ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität.

Das Nationaltheater Mannheim hat sich darüber hinaus zum Ziel gesetzt, die Vielfalt der Belegschaft zu erhöhen und die berufliche Gleichstellung zu fördern. Bewerbungen von Menschen mit Flucht- oder familiärer Migrationsgeschichte, Schwarzen Menschen und People of Color sind daher ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Eignung werden Frauen in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, sowie schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.

 

Ihre Bewerbung mit Lebenslauf, Zeugnissen und evtl. Fotos von Skizzen, Zeichnungen, Projekten etc. senden Sie bitte per Mail bis spätestens 31.01.2020 zusammenhängend in einer pdf-Datei an:

Jutta König

jutta.koenig@mannheim.de.

 

Ihre Fragen beantwortet Ihnen gerne Herr Christian Thurm: 0621 1680 484.

 

Bundesfreiwilligendienst

 

Die Abteilungen Marketing und Presse des Nationaltheaters Mannheim suchen für die Spielzeit 2020/2021 (ab 14. September 2020) eine/n gemeinsame/n Mitarbeiter/in im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes (BFD)


Sie haben Lust, hinter die Kulissen eines Theaters zu schauen? Sie möchten Einblick in die Arbeit der Presse- und Marketingabteilungen eines großen Kulturbetriebs erhalten und ein engagiertes Team bei der täglichen Arbeit tatkräftig unterstützen?
Bei uns haben Sie die Möglichkeit, eine Spielzeit lang das Handwerk von der Pike auf zu lernen und tatkräftig mitzuarbeiten.


Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Täglicher Pressespiegel
  • Unterstützung beim Einladungsmanagement
  • Vorbereitung von Pressemitteilungen und Spielplan-Infos
  • Redaktionelle Aufgaben
  • Pflege des Website-Pressebereichs
  • Organisation von Verlosungen
  • Erstellen und Verteilen von Werbematerial
  • Mitwirken bei Werbeaktionen
  • Mitarbeit an redaktionellen Beiträgen für die Social-Media-Kanäle
  • Recherche
  • Allgemeine Büroadministration
  • Hol- und Bringdienste
  • Telefonische und schriftliche Kundenbetreuung
  • Hausinterne Kommunikation

 

Ihre Fähigkeiten und Interessen sollten umfassen:

  • Interesse und Begeisterung für das Theater (alle Sparten)
  • Spaß an aller Art von Kommunikation und an Informationsmedien
  • PC-Kenntnisse: Office (Word, Excel, Outlook)
  • Sehr gutes Sprachgefühl
  • Selbständigkeit und Eigenverantwortlichkeit (Übernahme von eigenen kleineren organisatorischen Projekten)
  • Zuverlässigkeit und Belastbarkeit (hohes Arbeitstempo)
  • Schnelle Auffassungsgabe
  • Bereitschaft, gelegentlich abends und auch am Wochenende zu arbeiten

 

Die Abteilungen arbeiten in einer gleitenden Arbeitszeit zwischen 9.00 Uhr und 19.00 Uhr. Hinzu kommen gelegentliche Einsätze am Wochenende. Als Mitglied des Nationaltheaters besteht die Möglichkeit, Mitarbeiterkarten für fast alle Vorstellungen zu erhalten.

 

Die Stadt Mannheim fördert die Gleichstellung ihrer Mitarbeiter*innen und begrüßt deshalb Bewerbungen aller Fachkräfte, unabhängig von Geschlecht, ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität.

 

Das Nationaltheater Mannheim hat sich darüber hinaus zum Ziel gesetzt, die Vielfalt der Belegschaft zu erhöhen und die berufliche Gleichstellung zu fördern. Bewerbungen von Menschen mit Flucht- oder familiärer Migrationsgeschichte, Schwarzen Menschen und People of Color sind daher ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Eignung werden Frauen in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, sowie schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.

 

Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis zum 31.01. 2020 per E-Mail an:

Angela Riegler

angela.riegler@mannheim.de

Die Sparte Oper des Nationaltheaters Mannheim sucht für die Spielzeit 2020/2021 (ab 14. September 2020) eine/n Mitarbeitende/n im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes (BFD)


Sie sind musikbegeistert und lieben das Theater? Sie möchten einen Einblick in die Arbeit der Organisation von Inszenierungen, Veranstaltungen und Festivals der Sparte Oper am Nationaltheater erhalten und ein engagiertes Dramaturgieteam bei der täglichen Arbeit unterstützen?

Bei uns gibt es die schönsten neuen und alten Opern, aber auch Pop- und Jazzmusik in unserer Reihe „Musiksalon“, Arbeit mit enthusiastischen Laien bei unserem Alphabet-Chor und spannende Uraufführungen und Experimente!

Bei uns haben Sie die Möglichkeit, eine Spielzeit lang praktische und künstlerische Erfahrungen im Kultur- und Theatermanagement zu machen und tatkräftig am Entstehungsprozess von Inszenierungen mitzuarbeiten.

Bei uns lernen Sie, Texte für Internet und Vorankündigungen zu verfassen. Auch im Besucherkontakt wollen wir Sie schulen, so dass Sie selbstständig Einführungen und Theaterführungen übernehmen können. In der Dramaturgie kommen Sie mit fast allen Bereichen des Theaters in Kontakt!

 

Zu Ihren Aufgaben gehören:

Ständige Mitarbeit in der Dramaturgie der Oper

Beteiligung an Inszenierungen der Oper

Mitarbeit bei der Organisation der Konzertreihen „Musiksalon“ und „NTM POP“

Besucherführungen, Stückeinführungen

Recherchen, Arbeit an Texten

Teilnahme an Marketing-Aktionen

 

Ihre Fähigkeiten und Interessen:

  • Generelles Interesse an Musik und Theater
  • Einsatzbereitschaft und Zuverlässigkeit
  • Teamfähigkeit und Spaß an Kommunikation
  • Organisationstalent
  • Einfühlungsvermögen in künstlerische Prozesse
  • Spaß am Schreiben, gute Rechtschreibung
  • Grundfähigkeiten im Umgang mit Musiknoten
  • PC Kenntnisse (Kenntnisse einschlägiger PC-Programme: Word, Excel, Outlook)
  • Bereitschaft auch abends und am Wochenende zu arbeiten

 

Als Mitglied des Nationaltheaters besteht die Möglichkeit, Mitarbeiterkarten für fast alle Vorstellungen zu erhalten.

 

Die Stadt Mannheim fördert die Gleichstellung ihrer Mitarbeiter*innen und begrüßt deshalb Bewerbungen aller Fachkräfte, unabhängig von Geschlecht, ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität.

 

Das Nationaltheater Mannheim hat sich darüber hinaus zum Ziel gesetzt, die Vielfalt der Belegschaft zu erhöhen und die berufliche Gleichstellung zu fördern. Bewerbungen von Menschen mit Flucht- oder familiärer Migrationsgeschichte, Schwarzen Menschen und People of Color sind daher ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Eignung werden Frauen in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, sowie schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.

 

Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis zum 31.01.2020 per E-Mail an:

Angela Riegler

angela.riegler@mannheim.de

Das Junge Nationaltheater am Nationaltheater Mannheim sucht für die Spielzeit 2020/2021 (ab 14. September 2020) eine/n Mitarbeitende/n im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes (BFD)

 

Sie haben Lust hinter die Kulissen eines Theaters für junges Publikum zu schauen? Sie möchten einen Einblick in das Marketing und die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit eines Kulturbetriebs erhalten und sich mit Interesse und Engagement in die tägliche Arbeit unseres Teams einbringen?
Bei uns haben Sie die Möglichkeit, eine Spielzeit lang die Grundlagen für eine spätere Tätigkeit in der Kommunikations- und Medienbranche zu erlernen und darüber hinaus den Theaterbetrieb umfassend kennenzulernen.


Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Erstellen und Distribution von Werbematerialien
  • Organisation und Durchführung von Werbeaktionen
  • Div. Recherchearbeiten
  • Erstellen von Pressespiegeln, Pressemappen
  • Pflege der Website, Unterstützung in der Betreuung der Social Media-Kanäle
  • Telefonische und schriftliche Kundenkorrespondenz
  • Hausinterne Kommunikation und Organisation
  • Unterstützung bei der Koordination des Besucherservice vor und während Vorstellungen
  • Unterstützung bei der Organisation und Durchführung von Vermittlungsformaten der Theaterpädagogik

 

Ihre Fähigkeiten und Interessen sollten umfassen:

  • Interesse und Begeisterung für das Theater
  • Interesse an jungem Publikum, Spaß am Umgang mit der Zielgruppe
  • Spaß an der Arbeit mit Sprache, Texten und Kommunikation
  • Interesse und Spaß an der Arbeit mit Social Media
  • EDV-Kenntnisse (Word, Excel, Outlook)
  • Sicherer Umgang mit der deutschen Sprache in Wort und Schrift
  • Eigenverantwortlichkeit (Übernahme von eigenen kleineren organisatorischen Projekten)
  • Verantwortungsbewusstsein für die eigenen Arbeitsbereiche
  • Zuverlässigkeit
  • Schnelle Auffassungsgabe
  • Bereitschaft abends und auch am Wochenende zu arbeiten
  • Führerschein Klasse B, das selbstständige Erledigen von Transport- und Einkaufsfahrten muss gewährleistet sein

 

Als Mitglied des Nationaltheaters Mannheim können Sie Vorstellungen kostenlos besuchen.

 

Die Stadt Mannheim fördert die Gleichstellung ihrer Mitarbeiter*innen und begrüßt deshalb Bewerbungen aller Fachkräfte, unabhängig von Geschlecht, ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität.

 

Das Nationaltheater Mannheim hat sich darüber hinaus zum Ziel gesetzt, die Vielfalt der Belegschaft zu erhöhen und die berufliche Gleichstellung zu fördern. Bewerbungen von Menschen mit Flucht- oder familiärer Migrationsgeschichte, Schwarzen Menschen und People of Color sind daher ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Eignung werden Frauen in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, sowie schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.

 

Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis zum 31.01.2020 per E-Mail an:

Angela Riegler

angela.riegler@mannheim.de

Die Werkstätten des Nationaltheaters Mannheim suchen für die Spielzeit 2020/2021 (ab 14. September 2020) eine/n Mitarbeitende/n im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes (BFD)


Sie haben Lust hinter die Kulissen eines Theaters zu schauen? Sie möchten einen Einblick in die handwerklichen Hintergründe erhalten und sich mit Interesse und Engagement in die tägliche Arbeit unseres Teams einbringen?
Bei uns haben Sie die Möglichkeit, Grundlagen für eine spätere Tätigkeit in einer Schreinerei zu erlernen.


Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Mitwirkung bei der Herstellung von Bühnenbildern unter Anleitung der AbteilungSchreinerei

 

Ihre Fähigkeiten und Interessen sollten umfassen:

  • Interesse und Begeisterung für das Theater (alle Sparten)
  • Interesse an handwerklichen Tätigkeiten
  • Eine handwerkliche Ausbildung ist nicht erforderlich.
  • Handwerkliches Geschick
  • Teamfähigkeit
  • Kreativität
  • Eigenverantwortlichkeit
  • Schnelle Auffassungsgabe

 

Als Mitglied des Nationaltheaters besteht die Möglichkeit, Mitarbeiterkarten für fast alle Vorstellungen zu erhalten.

 

Die Stadt Mannheim fördert die Gleichstellung ihrer Mitarbeiter*innen und begrüßt deshalb Bewerbungen aller Fachkräfte, unabhängig von Geschlecht, ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität.

 

Das Nationaltheater Mannheim hat sich darüber hinaus zum Ziel gesetzt, die Vielfalt der Belegschaft zu erhöhen und die berufliche Gleichstellung zu fördern. Bewerbungen von Menschen mit Flucht- oder familiärer Migrationsgeschichte, Schwarzen Menschen und People of Color sind daher ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Eignung werden Frauen in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, sowie schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.

 

Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis zum 31.01.2020 per E-Mail an

Angela Riegler

angela.riegler@mannheim.de

Die Sparte Schauspiel des Nationaltheaters Mannheim sucht für die Spielzeit 2020/2021 (ab 14. September 2020) eine/n Mitarbeitende/n im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes (BFD)

 

Sie haben Lust hinter die Kulissen eines Theaters zu blicken? Sie möchten einen Einblick in die Arbeit der Organisation von Inszenierungen, Kulturveranstaltungen und Festivals der Sparte Schauspiel erhalten und ein engagiertes Team bei der täglichen Arbeit tatkräftig unterstützen?

Bei uns haben Sie die Möglichkeit, eine Spielzeit lang praktische und künstlerische Erfahrungen im Kultur- und Theatermanagement zu machen und tatkräftig am Entstehungsprozess von Inszenierungen mitzuarbeiten.

 

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Betreuung der Proben von Inszenierungen des Schauspiels im Rahmen einer Hospitanz im Bereich Regie, Dramaturgie oder Ausstattung
  • Mitarbeit im Büro der Schauspielintendanz
  • Kennenlernen der Arbeitsprozesse der verschiedenen Abteilungen des Nationaltheaters
  • organisatorische und administrative Arbeitsbereiche
  • Text- und Informationsrecherche
  • Erstellen und Pflege von Datensätzen
  • Teilnahme an Marketing-Aktionen

 

Ihre Fähigkeiten und Interessen sollten umfassen:

  • generelles Interesse an Kultur und Theater
  • Einsatzbereitschaft und Zuverlässigkeit
  • Teamfähigkeit und Spaß an Kommunikation
  • Organisationstalent
  • Einfühlungsvermögen in künstlerische Prozesse
  • Interesse am Umgang mit Menschen
  • gute Kenntnisse der englischen Sprache / ideal: weitere Fremdsprachenkenntnisse
  • PC Kenntnisse (Kenntnisse einschlägiger PC-Programme: Word, Excel, Outlook)
  • Führerschein der Klasse III und Fahrpraxis
  • Bereitschaft auch abends und am Wochenende zu arbeiten

 

Als Mitglied des Nationaltheaters besteht die Möglichkeit, Mitarbeiterkarten für fast alle Vorstellungen zu erhalten.

 

Die Stadt Mannheim fördert die Gleichstellung ihrer Mitarbeiter*innen und begrüßt deshalb Bewerbungen aller Fachkräfte, unabhängig von Geschlecht, ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität.

 

Das Nationaltheater Mannheim hat sich darüber hinaus zum Ziel gesetzt, die Vielfalt der Belegschaft zu erhöhen und die berufliche Gleichstellung zu fördern. Bewerbungen von Menschen mit Flucht- oder familiärer Migrationsgeschichte, Schwarzen Menschen und People of Color sind daher ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Eignung werden Frauen in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, sowie schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.

 

Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis zum 31.01.2020 per E-Mail an:

Angela Riegler

angela.riegler@mannheim.de

Die Veranstaltungstechnik des Nationaltheaters Mannheim, sucht für die Spielzeit 2020/2021 (ab 14. September 2020) drei Mitarbeitende im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes (BFD)


Sie haben Lust hinter die Kulissen eines Theaters zu schauen? Sie möchten einen Einblick in die technischen Hintergründe erhalten und sich mit Interesse und Engagement in die tägliche Arbeit unseres Teams einbringen?
Bei uns haben Sie die Möglichkeit eine Spielzeit lang die Grundlagen für eine spätere Tätigkeit in der Veranstaltungsbranche zu erlernen.


Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Auf- und Abbau von Bühnenbildern im Studio Werkhaus
  • Auf- und Abbauen von Probedekorationen
  • Betreuen von Proben in unserem Probezentrum

 

 

Ihre Fähigkeiten und Interessen sollten umfassen:

  • Interesse und Begeisterung für das Theater (alle Sparten)
  • Interesse an handwerklichen Tätigkeiten
  • Interesse an theatertechnischen Arbeiten (Bühne, Licht, Ton)
  • Eigenverantwortlichkeit
  • Schnelle Auffassungsgabe
  • Bereitschaft abends und auch am Wochenende zu arbeiten

 

Als Mitglied des Nationaltheaters besteht die Möglichkeit, Mitarbeiterkarten für fast alle Vorstellungen zu erhalten.

 

Die Stadt Mannheim fördert die Gleichstellung ihrer Mitarbeiter*innen und begrüßt deshalb Bewerbungen aller Fachkräfte, unabhängig von Geschlecht, ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität.

 

Das Nationaltheater Mannheim hat sich darüber hinaus zum Ziel gesetzt, die Vielfalt der Belegschaft zu erhöhen und die berufliche Gleichstellung zu fördern. Bewerbungen von Menschen mit Flucht- oder familiärer Migrationsgeschichte, Schwarzen Menschen und People of Color sind daher ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Eignung werden Frauen in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, sowie schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.

 

Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis zum 31.01.2020 per E-Mail an:

Angela Riegler

angela.riegler@mannheim.de

Die Zentralen Dienste des Nationaltheaters Mannheim suchen für die  Spielzeit 2019/2020 (ab März 2020) eine/n Mitarbeitende/n

im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes (BFD)


Sie haben Lust hinter die Kulissen eines Theaters zu schauen? Sie möchten einen Einblick in die Hintergründe erhalten und sich mit Interesse und Engagement in die tägliche Arbeit unseres Teams einbringen?
Bei uns haben Sie die Möglichkeit, Grundlagen für eine spätere Tätigkeit im Einkauf, der Verwaltung oder der EDV kennenzulernen. Darüber hinaus besteht auch die Möglichkeit Einblicke in handwerkliche Berufe wie Elektriker oder Heiz- und Klimatechniker zu erhalten.

 

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Unterstützung der Abteilungsleitung Zentrale Dienste
  • Unterstützung der EDV-Abteilung
  • Kennenlernen der Beschaffungsprozesse
  • Internetrecherche, Datenpflege
  • Einholen von Vergleichsangeboten
  • Mitarbeit bei der Eingangs- und Ausgangspost
  • Mitwirken bei der Vergabe von Dienstleistungen VOB, VOF und VOL
  • Teilnahme an Jour Fixe Terminen
  • Allgemeine Büroadministration
  • Hol- und Bring Dienste
  • Telefonische und schriftliche Kundenbetreuung
  • Unterstützung der Abteilung Hauselektrik
  • Unterstützung der Hausmeister
  • Unterstützung der Abteilung Heitz- und Klimatechnik
  • Unterstützung der Fernmeldetechnik

 

Ihre Fähigkeiten und Interessen sollten umfassen:

  • Interesse und Begeisterung für das Theater
  • Eine Ausbildung ist nicht erforderlich
  • Teamfähigkeit, Kreativität
  • Eigenverantwortlichkeit
  • Schnelle Auffassungsgabe
  • Organisationstalent
  • Interesse am Umgang mit Menschen
  • PC Kenntnisse (Kenntnisse einschlägiger PC-Programme: Word, Excel, Outlook)
  • Führerschein der Klasse III und Fahrpraxis
  • Einsatzbereitschaft und Zuverlässigkeit

 

Als Mitglied des Nationaltheaters besteht die Möglichkeit, Mitarbeiterkarten für fast alle Vorstellungen zu erhalten.

 

Die Stadt Mannheim fördert die Gleichstellung ihrer Mitarbeiter*innen und begrüßt deshalb Bewerbungen aller Fachkräfte, unabhängig von Geschlecht, ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität.

 

Das Nationaltheater Mannheim hat sich darüber hinaus zum Ziel gesetzt, die Vielfalt der Belegschaft zu erhöhen und die berufliche Gleichstellung zu fördern. Bewerbungen von Menschen mit Flucht- oder familiärer Migrationsgeschichte, Schwarzen Menschen und People of Color sind daher ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Eignung werden Frauen in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, sowie schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.

 

Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis zum 16.02.2020 per E-Mail an:

Angela Riegler

angela.riegler@mannheim.de

 

Praktika

 

Die Sparte Oper sucht in der Spielzeit 2019/20

 

KOSTÜMPRAKTIKANT*INNEN

 

für die Produktion »Don Pasquale« (Regie: Cordula Däuper, Kostüm: Sophie du Vinage)

Praktikumszeitraum: 02.12.2019 bis 31.01.2020 

 

für die Produktion »Hippolyte et Aricie« (Regie: Lorenzo Fioroni, Kostüm: Katharina Gault)

Praktikumszeitraum: 03.02.2020 bis 29.03.2020

 

Das Praktikum bietet praxisnahe Einblicke in die Theaterabläufe und dient zur Berufsorientierung. Erste Erfahrungen sind von Vorteil.

(Mögliche Aufgaben sind: Probenbetreuung sowohl am Vormittag als auch am Abend, Kostümrecherchen und Einkauf, etc.)                                                                                            

 

Wichtig sind das Interesse am Theater, Verlässlichkeit und Motivation.


Sie erhalten freien Eintritt zu allen Vorstellungen im Nationaltheater.

 

Bitte schicken Sie Ihre Bewerbungsunterlagen ausschließlich per E-Mail und unter Angabe Ihrer Handynummer an

Frau Fichtel

maya.fichtel@mannheim.de

Für die Vorproben der kommenden Inszenierungen sucht das Nationaltheater Mannheim noch engagierte, theaterbegeisterte und zuverlässige

 

BÜHNEN- UND KOSTÜMPRAKTIKANT*INNEN

 

Wir bieten: Einblick in alle Bereiche des Theaterbetriebs, interessante Aufgaben (z.B. Führen des Regiebuchs, Textrecherche, Vorbereitung und Betreuung von Proben etc.), eine kollegiale Arbeitsatmosphäre und Einbindung in künstlerische Arbeitsprozesse Arbeitsprozesse und eine Aufwandsentschädigung i.H.v. 50€ pro Probenwoche.

 

Wir erwarten: Zuverlässigkeit, Flexibilität, Interesse an zeitgenössischen Theaterformen und Teamfähigkeit.

 

 »Siebenundzwanzig Jahre« (Regie: Gernot Grünewald)

Probenbeginn: 27.01.2020

Bewerbungen bitte an guenter-hans-wolf.lemke@mannheim.de.

 

»Sex – Die wahre Geschichte« (Regie: Daniel Cremer)

Probenbeginn: 27.01.2020

Bewerbungen bitte an john.hillenbrand@mannheim.de.

 

»Menschenfeind / Triumph der Liebe« (Regie: Christian Weise)

Probenbeginn: 04.02.2020

Bewerbungen bitte an sophie.lichtenberg@mannheim.de.

 

»Meine geniale Freundin Teil 2« (Regie: Felicitas Brucker)

Probenbeginn: 31.03.2020

Bewerbungen bitte an guenter-hans-wolf.lemke@mannheim.de.

 

»Krankheit oder moderne Frauen« (Regie: Claudia Bauer)

Probenbeginn: 06.04.2020

Bewerbungen bitte an sophie.lichtenberg@mannheim.de.

 

»King Kong« Dokufiktionaler Theaterabend nach dem gleichnamigen Film (Regie: Nick Hartnagel)

Probenbeginn: 27.04.2020

Bewerbungen bitte an john.hillenbrand@mannheim.de.

 

Nach Absprache ist ein späterer Beginn des Praktikums möglich.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

 

Das Junge Nationaltheater Mannheim (JNTM) sucht für den Bereich Dramaturgie ab sofort für den weiteren Verlauf der Spielzeit 19/20 eine*n

 

DRAMATURGIE-PRAKTIKANT*IN (M/W/D)

 

Das JNTM vereint Theaterprogramm für alle Altersgruppen und führt das junge Publikum an vielfältige künstlerische Arbeitsweisen heran. Performance, Tanz, Schauspiel, die Junge Bürgerbühne, Figuren- und Materialtheater und das junge Musiktheater unter dem Label Junge Oper bilden die programmatisch interdisziplinären Schwerpunkte der künstlerischen Arbeit. Das Repertoire umfasst aktuell ca. 25 Produktionen. Der Grundansatz des Dialogs mit dem Publikum spiegelt sich neben den künstlerischen Formaten auf der Bühne auch in der umfangreichen theaterpädagogischen Vermittlungsarbeit und Forschungsprojekten wieder, die in der Abteilung Kunst & Vermittlung in der direkten Zusammenarbeit mit der Dramaturgie gebündelt werden.

Das Praktikum gewährt Einblicke und Möglichkeiten der aktiven Mitarbeit in die Bereiche Kunst & Vermittlung, Dramaturgie und Öffentlichkeitsarbeit.


Mögliche Aufgaben:
•    Unterstützung in der Konzeption und Recherche für die Spielzeit 20/21
•    Mitarbeit (Textproduktion und –redaktion) an aktuellen Veröffentlichungen des JNTM
•    Audience Development Strategie für einzelne Produktionen
•    Mitarbeit bei der Entwicklung von Vermittlungsstrategien  der Abteilung Kunst & Vermittlung
•    Unterstützung bei der Vorbereitung aktueller Produktionen und Möglichkeit der Probenbegleitung
•    Unterstützung bei alltäglichen Büro- und Verwaltungsaufgaben an den Schnittstellen von Dramaturgie, Öffentlichkeitarbeit und Kunst & Vermittlung


Ihr Profil:
•    Sie haben mindestens 8 Wochen Zeit
•    aktives Hochschul- bzw. Fachhochschulstudium in einem relevanten Bereich wie beispielsweise Dramaturgie, Theaterpädagogik, Kulturpädagogik, Theaterwissenschaften oder Kulturwissenschaften
•    Freude an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen
•    Einfühlungsvermögen in künstlerische Prozesse, selbständige und flexible Arbeitsweise
•    Kontaktfreudigkeit, Engagement, Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit, Belastbarkeit

 

Wir bieten einen interessanten und vielseitigen Einblick in das kreative Tätigkeitsprofil der Dramaturgie für junges Publikum. Das Praktikum ist nicht vergütet. Die Arbeitszeiten sind flexibel zu besprechen.


Die Stadt Mannheim fördert die Gleichstellung ihrer Mitarbeiter*innen und begrüßt deshalb Bewerbungen aller Fachkräfte, unabhängig von Geschlecht, ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität.


Bewerbungen richten Sie bitte an

Lisa Zehetner

lisa.zehetner@mannheim.de.

 

Für die Vorproben der kommenden Inszenierungen sucht das Nationaltheater Mannheim noch engagierte, theaterbegeisterte und zuverlässige

 

REGIEPRAKTIKANT*INNEN

 

Wir bieten: Einblick in alle Bereiche des Theaterbetriebs, interessante Aufgaben (z.B. Führen des Regiebuchs, Textrecherche, Vorbereitung und Betreuung von Proben etc.), eine kollegiale Arbeitsatmosphäre und Einbindung in künstlerische Arbeitsprozesse und eine Aufwandsentschädigung i.H.v. 50€ pro Probenwoche.

 

Wir erwarten: Zuverlässigkeit, Flexibilität, Interesse an zeitgenössischen Theaterformen und Teamfähigkeit.

 

 »Siebenundzwanzig Jahre« (Regie: Gernot Grünewald)

 

Probenbeginn: 27.01.2020

Bewerbungen bitte an jessica.weisskirchen@mannheim.de.

 

»Sex – Die wahre Geschichte« (Regie: Daniel Cremer)

Probenbeginn: 27.01.2020

Bewerbungen bitte an jennifer.peterson@mannheim.de.

 

»Menschenfeind / Triumph der Liebe« (Regie: Christian Weise)

Probenbeginn: 04.02.2020

Bewerbungen bitte an leonie.thies@mannheim.de.  

 

»Meine geniale Freundin Teil 2« (Regie: Felicitas Brucker)

Probenbeginn: 31.03.2020

Bewerbungen bitte an caner.akdeniz@mannheim.de.

 

»Krankheit oder moderne Frauen« (Regie: Claudia Bauer)

Probenbeginn: 06.04.2020

Bewerbungen bitte an jennifer.peterson@mannheim.de.

 

»King Kong« Dokufiktionaler Theaterabend nach dem gleichnamigen Film (Regie: Nick Hartnagel)

Probenbeginn: 27.04.2020

Bewerbungen bitte an leonie.thies@mannheim.de.  

 

Nach Absprache ist ein späterer Beginn des Praktikums möglich.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung

 

Das Nationaltheater Mannheim sucht ab 03. Februrar 2020 eine/n

 

Praktikant*inNen für die Abteilung Marketing und Kommunikation (W/M/D)
 

Sie haben Lust hinter die Kulissen eines 4-Sparten-Hauses zu blicken? Sie möchten einen Einblick in die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

und das Marketing eines großen Kulturbetriebs erhalten und ein engagiertes Team bei der täglichen Arbeit unterstützen?

Bei uns haben Sie die Möglichkeit einen umfassenden Einblick in die verschiedenen Aufgaben dieser Abteilung zu gewinnen und tatkräftig mitzuarbeiten.
 

Zu Ihren Aufgaben gehört:

  • Erstellen des täglichen Pressespiegels

  • Erstellen und Distribution von Druckerzeugnissen

  • Mitwirken bei Werbeaktionen

  • Recherche

  • Organisation und Büro

 

Voraussetzung:

  • Sie haben mind. 6 Wochen, im Idealfall 3 Monate Zeit für Ihr Praktikum

  • Begeisterung für Theater und Kultur allgemein, Kenntnisse im Theaterbereich

  • EDV-Kenntnisse: Word, Excel, Outlook

  • Engagement und Kreativität

  • Das Praktikums muss als Pflichtpraktikum im Rahmen Ihres Studiums oder Ihrer Ausbildung erfolgen.

 

Sie erhalten freien Eintritt zu allen Vorstellungen im Nationaltheater.

 

Die Dauer des Praktikums kann gegebenenfalls individuell vereinbart werden.
 

Bitte schicken Sie Ihre Bewerbungsunterlagen per E-Mail an:

Isabelle Winter

isabelle.winter@mannheim.de

 

Schülerpraktika

 

Zum Bewerbungsformular geht es hier.