Online-Vorstellung

Ecstatic Mozart

Daniel Cremer
Zoom-Performance

Allroundkünstler Daniel Cremer lädt zu einer Zoom-Performance, die das Phänomen Mozart und sein Wirken auf deren ekstatische Qualität jenseits des Kanons untersucht. Geplant war ursprünglich eine interaktive Tanz-Performance mit der Bläserphilharmonie Mannheim im Mozartsaal von Schloss Schwetzingen. Nun wird diese Festivalproduktion in ein neues Format überführt. Der Umstand, dass das Publikum versprengt ist und die Performance daher medial vermittelt werden muss, inspiriert Cremer zu einer veränderten Erzählung, die die spiritistische Technik des »Channelings« verwendet:

 

Daniel Cremer und sein Komponist und Pianist Vincent Stefan werden zu Medien einer Geisterbeschwörung, bei der Mozart als Klangkörper, Naturgeist und aufklärerischer Mystiker wiederaufersteht. Via Zoom können Sie live dabei sein und auf Wunsch auch mit dem Medium interagieren. Eventuell wird die ein oder andere kosmische Wahrheit ausgeplaudert. Gesungen wird auch.

 

Begleitend werden Videos und Fotos von Mozarts singendem, tanzenden, denkendem Wiedergänger entstehen, die auf dieser Webseite zugänglich sein werden.

 

Schauen Sie sich gerne zur Einstimmung auf das Performance-Erlebnis den Kurzfilm ECSTATIC MOZART an, den Sie unten auf dieser Seite finden.

 

Eine Kurzanleitung zur Nutzung der Zoom-Software finden Sie hier.

 

 

Gefördert durch die Kulturstiftung des Bundes

 

 

Fotos: Vincent Stefan

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Vimeo, der unsere Informationen ergänzt. Sie können ihn mit einem Klick ansehen, wenn Sie die entsprechenden Cookies zulassen. Vimeo
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Vimeo, der unsere Informationen ergänzt. Sie können ihn mit einem Klick ansehen, wenn Sie die entsprechenden Cookies zulassen. Vimeo