Studio Werkhaus

Woyzeck

Premiere: Do, 20. Oktober 2022

Der Soldat Woyzeck hetzt durch sein Leben: Militärischer Drill, Untersuchungen beim Doktor, den Hauptmann rasieren – und wieder von vorne. Die Fremdbestimmung zerrt an ihm, die Realität verschwimmt im Wahn und Woyzeck rastet aus. Georg Büchners berühmtes Fragment versucht, die Beweggründe des Täters zu verstehen. Woyzeck ist schuldig – aber ist er auch schuldfähig? Welchen Anteil hat die Gesellschaft an seinem Verbrechen? Regisseur Branko Janack und das Ensemble blicken auf die Machtverhältnisse im Heute und auf den Woyzeck-Wahn, der uns in Zeiten grassierender Verschwörungserzählung aktueller erscheint denn je.