Lobby Werkhaus

Über Auschwitz reden – die Täter von damals und die Neue Rechte


Szenische Lesung und Gespräch aus Anlass des 75. Jahrestags der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz

Aus Anlass des 75. Jahrestags der Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz lesen Schauspieler*innen des NTM aus Protokollen der legendären Frankfurter Auschwitzprozesse.
Gemeinsam mit Prof. Heidrun Deborah Kämper vom Mannheimer Institut für Deutsche Sprache untersuchen wir, wie die Versuche der Angeklagten, ihre Verbrechen zu leugnen oder zu verharmlosen, bis in die heutige Zeit fortwirken.


In Zusammenarbeit mit dem Leibniz-Institut für Deutsche Sprache, der Deutsch-Israelischen Gesellschaft Rhein-Neckar und der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Rhein-Neckar.