Rokokotheater Schwetzingen

Idomeneo or: The whole is always smaller than the sum of its parts

Premiere: Do, 23. Juni 2022
Ein Projekt von Ariel Efraim Ashbel and Friends mit dem Nationaltheater Mannheim | Uraufführung
Auftragsarbeit für den Mannheimer Sommer 2022

Steht der Mensch außerhalb der Natur? Thront das Individuum im Zentrum des Kosmos? Hat die Natur Rechte? Fragen, die entstehen, wenn die Welt vom gleichberechtigten, magischen Gegenüber zu einer bloßen Ansammlung von Rohstoffen wird. Aber was geschieht, wenn diese vermeintlich neutrale »Ansammlung« plötzlich zurückschlägt? In Ariel Ashbels »Idomeneo«-Projekt für den Mannheimer Sommer 2022 steht der schicksalshafte Moment von Mozarts Oper im Mittelpunkt, in dem das durch menschliche Fehler aufgewühlte Meer zur Strafe ein Monstrum schickt. Durch die Konzentration auf Chorszenen, Ballette und orchestrale Momente werden die nicht-menschlichen Elemente des Meisterwerkes in den Mittelpunkt gestellt; ihre Ergänzung durch Musik von Melika N’gombe Kolongo und Ethan Braun stellt den Bezug zum Heute her. Das Ergebnis ist eine performative, irrlichternde Reise in eine ungewisse Utopie, eine spielerische, sinnliche Raumlandschaft aus Rauch und Spiegeln, die sich ständig zwischen dem Unheimlichen und dem Unterhaltsamen bewegt.