Schlosstheater Schwetzingen

NEO DOME I

Ariel Efraim Ashbel and friends Premiere: Do, 23. Juni 2022
In den Tiefenströmungen von Mozarts »Idomeneo«
  • Musikalische Leitung: : Clemens Heil
  • Inszenierung: Ariel Efraim Ashbel
  • Musikalische Neufassung: : Ethan Braun (Gast)
  • Licht & Video: Joseph Wegmann (Gast) / Elliott Cennetoglu (Gast)
  • Bühnenbild: Alona Rodeh (Gast)
  • Kostüme: Marquet Lee (Gast)
  • Chordirektor: Dani Juris
  • Dramaturgie und Produktion: Anna von Glasenapp (Gast)

Mit: Opernchor, Statisterie und Nationaltheater-Orchester

Steht der Mensch außerhalb der Natur? Thront das Individuum im Zentrum des Kosmos? In Ariel Ashbels »Idomeneo«-Projekt für den Mannheimer Sommer 2022 steht der schicksalshafte Moment von Mozarts Oper im Mittelpunkt, in dem das durch menschliche Fehler aufgewühlte Meer zur Strafe ein Monstrum schickt. Durch die Konzentration auf Chorszenen, Ballette und orchest­rale Momente werden die nicht-menschlichen Elemente des Meisterwerkes in den Mittelpunkt gestellt; ihre Ergänzung durch Musik von Ethan Braun stellt den Bezug zum Heute her. Das Ergebnis ist eine performative, irrlichternde Reise in eine spielerische, sinn­liche Raumlandschaft, die sich zwischen dem Unheimlichen und dem Unterhaltsamen bewegt.

 

FESTIVAL-SHUTTLE
Es fährt ein Festival-Shuttle zwischen NTM und Schwetzingen. 


23.06.22, 19.00 Uhr
NTM → Schloss Schwetzingen
23.06.22, 23.00 Uhr
Schloss Schwetzingen → NTM
24.06.22 19.00 Uhr
NTM → Schloss Schwetzingen

24.06.22 23.00h
Schloss Schwetzingen → NTM
26.06.22 16.00
NTM → Schloss Schwetzingen
26.06.22 19.00h
Schloss Schwetzingen → NTM


Treffpunkt: NTM Bühneneingang, Hebelstraße 2-4
Begrenzte Plätze, Anmeldung unter: ntm.mannheimersommer@mannheim.de