Michelle Bray

Michelle Bray wurde 1986 in einer Kleinstadt in Westdeutschland geboren. Nach ihrem Abitur absolvierte sie ein Freiwilliges Kulturelles Jahr am Theater Heidelberg. Anschließend arbeitete sie als Regieassistentin, Puppenbauerin und Puppenspielerin für verschiedene Theater und freie Gruppen. Von 2009 – 2012 studierte sie Schauspiel in Berlin und begann in dieser Zeit ihre ersten eigenen Regieprojekte umzusetzen in denen Diversität und ein Miteinander in Vielfalt stets eine besondere Rolle hatten. Seit 2008 leitete sie theaterpädagogische Projekte und arbeitete als Vermittlerin der künstlerischen und politischen Bildung. Auch während der auf ihr Studium folgenden Engagements als Schauspielerin und Puppenspielerin setzte sie weiterhin eigene künstlerische Projekte um und leitete diverse soziokulturelle Projekte. Seit 2018 berät sie Institutionen und Projekte zum Thema Diversität.