Adrian Xhema (Gast)

Adrian Xhema (Gast)

Adrian Xhema wurde in Tirana, Albanien geboren. Nach erfolgreichem Studienabschluss an der Akademie der feinen Künste in seiner Heimatstadt gewann er den Musikwettbewerb »Katja Ricciarelli«.

Neben Auftritten mit dem Turiner Philharmonieorchester war Adrian Xhema als Don Ramiro in Rossinis »La Cenerentola« zu hören. Als Solist am Nationaltheater in Tirana interpretierte er u. a. die Partien des Duca in »Rigoletto«, Alfredo in »La Traviata«, Don Ottavio in »Don Giovanni« oder Ferrando in »Cosí fan tutte«. Darüber hinaus konzertierte er in ganz Europa. Zu seinen Bühnenerfahrungen in Europa zählen unter anderem Auftritte als Ernesto (»Don Pasquale«) in Rom, Don José (»Carmen«) in Dresden, Pinkerton (»Madama Butterfly«) und Rodolfo (»La bohème«) in Weimar oder Cellini (»Benvenuto Cellini«) in Barcelona.

Als Ensemblemitglied des Staatstheater am Gärtnerplatz in München sang Adrian Xhema die großen Partien seines Fachs: Alfredo (»La Traviata«), Pinkerton (»Madama Butterfly«), Turridu (»Cavalleria rusticana«), Don Jose (»Carmen«), Rodolfo (»La bohème«), Ritter Hugo (»Undine«), Fra Diavolo (»Fra Diavolo«), Prinz Gwidon (»Das Märchen vom Zaren Saltan«), Nemorino (»L’Elisir d‘Amore«) und Carlo (»Giovanna d‘Arco«).

Von 2012 bis 2016 war Adrian Xhema festes Mitglied des Musiktheaterensembles am Theater Münster. Dort interpretierte er sehr erfolgreich den Cavaradossi (»Tosca«), Manrico (»Il trovatore«), die Titelfigur in Berlioz‘ Oper »Benvenuto Cellini«, Don Jose (»Carmen«) sowie Rodolfo (»La bohème), Hoffmann (»Les contes d‘Hoffmann«), Turridu (»Cavalleria rusticana«) und Canio (»I pagliacci«).