Günter Lemke

Ausstattungsassistent

Günter Hans Wolf Lemke engagierte sich zunächst in der Kreuzkrötenzucht in einer Naturschutzstation und arbeitete als Matrose und Plongeur auf einem Traditionssegelschiff, bevor er sein Studium in der Bühnenbildklasse der Universität der Künste in Berlin bei Hartmut Meyer aufnahm, das er 2016 mit M.A. abschloss. Mappenstücke u.a. bei Thomas Regensburger, Frank Hänig und Dirk Thiele.

Seit 2014 ist er Stipendiat der Künstler- und Designerförderung der Studienstiftung des Deutschen Volkes. Er entwarf Bühnen - und Kostümbilder für das Musiktheaterkollektiv HAUEN • UND • STECHEN und den Opernregisseur Michael Höppner u. a. Kindertotenlieder am HAU Berlin, For Cathy beim Kunstfest Dresden, Germania an der Akademie der Künste Berlin, Aventures/Sur Scene/Nouvelles Aventures der Staatsoper Berlin, Wizard of Oz am Ballhaus Ost, Lulu/Nana an den Sophiensaelen, Die Todesqualle oder wer flüster der lügt an der Neuköllner Oper, Friedrich & Voltaire & Wir bei den Musikfestspielen Potsdam, Cautio Criminalis am Theater Trier und Sneguročka bei den Festpielen der Bayerischen Staatsoper. Weitere Arbeiten: Chemo Brother mit Marielle Sterra an der der Deutschen Oper Berlin sowie Don Quijote, Regie: Gunilla Hällström und Die Kuh Rosmarie ,Regie: Jimena Echeverri Ramirez am Theater Kiel. 

Zusammen mit der Producerin Ewelina Donejko , der Dramaturgin Annika Stadler und dem Szenographen Michael Glowski bildet er die Gruppe Baltic Gold. 

Seit 2018 ist er als Ausstattungsassistent am Nationaltheater Mannheim engagiert, wo er in der Spielzeit 2019/2020 das Kostümbild für »27 Jahre« verantwortet.