Enis Maci

Enis Maci

Enis Maci, geboren 1993 in Gelsenkirchen, studierte Literarisches Schreiben am Deutschen Literaturinstitut in Leipzig. 2010 erhielt sie den Förderpreis des Literaturbüros Ruhr. Ihr erstes Stück »Lebendfallen« verfasste sie im Rahmen der Schreibwerkstatt »Flucht, die mich bedingt« am Maxim Gorki Theater Berlin. 2017 erhielt sie das Hans-Gratzer-Stipendium des Schauspielhauses Wien für den Entwurf zu ihrem Stück »Mitwisser«, das in der Regie von Nick Hartnagel ab September 2018 im Studio zu sehen sein wird. Maci, die gerade ein Master-Studium der Kultursoziologie an der London School of Economics absolviert hat, veröffentlicht im Herbst 2018 ihren Essayband »Eiscafé Europa« im Suhrkamp Verlag. In der Spielzeit 2018/19 ist sie Hausautorin am Nationaltheater Mannheim und lädt alle zwei Monate zu der Veranstaltungsreihe »Steinbruch der Leidenschaften« im Studio ein.

 

 

Der Stücktext Bataillon von Enis Maci wurde im Rahmen von Neustart Kultur durch den Deutschen Literaturfonds im Programmbereich 200 neue Stücke für ein großes Publikum gefördert. Abrufbar ist der Stücktext hier (PDF).