Matteo Pirola

Solorepetitor

Matteo Pirola

Der aus Italien stammende Pianist Matteo Pirola wurde in Erba geboren und absolvierte sein Klavierstudium am Musikkonservatorium „G. Verdi“ in Como. Austauschsemester führten ihn an die Hochschule für Musik in Karlsruhe.
Meisterkurse bei international renommierten Pianisten und Dirigenten wie Aldo Ciccolini, Richard Bonynge, Natalia Troull, Vsevolod Dvorkin, Vincenzo Balzani gaben ihm wichtige künstlerische Impulse.
Matteo Pirola ist Preisträger mehrerer Klavier-und Liedwettbewerbe, unter anderem, des Klavierwettbewerbs „C. Vidusso“ in Mailand.
Nach dem abgeschlossenen Masterstudium folgte die Weiterbildung im Fach Korrepetition an der „International Academy of Voice“ Cardiff (Wales) sowie an der „Flanders Opera Studio“ Gent (Belgien). Anschließend wurde er als Korrepetitor am Internationalen Opernstudio am Staatstheater Nürnberg engagiert.
Daraufhin folgte ein Engagement als Solorepetitor und Assistent des Chefdirigenten Alexander Soddy am Stadttheater Klagenfurt (Österreich), wo er neben seiner pianistischen Tätigkeit die musikalische Leitung des Kärntner Sinfonieorchester bei diversen Familienkonzerten übernahm.
Darüber hinaus gastierte er als Assistent des Dirigenten und als Chorleiter bei verschiedenen Opernproduktionen an der „Vlaamse Opera“ in Gent und Antwerpen (Belgien), er war als Professor für das italienische Repertoire an der Internationalen Opernakademie in Gent (Belgien) tätig und ist regelmäßig an das Opernfestspiele in Heidenheim eingeladen.

Seit der Spielzeit 2017/2018 ist Matteo Pirola als Solorepetitor am Mannheimer Nationaltheater engagiert.