Michael Bronczkowski

Michael Bronczkowski

Michael Bronczkowski studierte an der Duke Ellington School of the Performing Arts in Washington, D. C. und dem Liverpool Institute for Performing Arts. Als Job-Sanders-Stipendiat nahm er 2010 am Netherlands Dans Theatre Summer Intensive Course teil. In der Spielzeit 2011/12 war er an der Cinevox Junior Company engagiert. Nach einem Engagement im Tanzensemble der Königsfelder Festspiele 2012 kam er als festes Mitglied in die Tanzcompagnie des Stadttheaters Gießen, wo er bis zu seinem Wechsel nach Mannheim tanzte. Michael Bronczkowski arbeitete mit Choreografen wie Christopher Huggins, Tommy Small, Félix Duméril, Tarek Assam, Rui Horta, Marcos Marco, James Wilton und Pascal Touzeau.