Jamal Rashann Callender

Jamal Rashann Callender

In den USA geboren und auf Barbados aufgewachsen, begann Jamal Callender seine Tänzerlaufbahn an der Ballet Tech School in New York. Seine Ausbildung erhielt er außerdem an der Professional Performing Arts School/The Ailey School und der Juilliard School unter Lawrence Rhodes. Jamal Callender tanzte bei verschiedenen Compagnien, wie dem Atlanta Ballet, Hubbard Street Dance Chicago II, Loni Landon Project, Formal Structure Inc und beim Ballet Hispanico of New York, bevor er 2015 nach Mannheim ins damalige Kevin O’Day Ballett wechselte und dort seit der Spielzeit 2016/17 nun unter der künstlerischen Leitung von Stephan Thoss weiterhin als Solist engagiert ist. Als solcher tanzt Callender regelmäßig Hauptpartien in den Choreografien von Stephan Thoss, so die Rolle des Oberon in der Shakespeare-Komödie »Ein Sommernachtstraum«, die Figur des Todes in »Der Tod und das Mädchen« und die Titelrolle in »Blaubarts Geheimnis«. Callenders eigene choreografische Arbeit wurde bereits international präsentiert, u. a. in den USA, Deutschland, Spanien und Barbados. Im Jahr 2012 erhielt er den Award der Princess Grace Foundation-USA in der Kategorie Tanz. Jamal Callender ist der Gründer des Barbados Dance Project.