Online-Vorstellung

Geburtstagskonzert für Beethoven


Die Neunte | Geburtstagsprogramm zu vier Händen
Dauer: ca. 70 Minuten

Am 17. Dezember 1770 wird Ludwig van Beethoven in das Taufregister der Bonner St. Remigiuskirche eingetragen. Am 17. Dezember 2020 erklingt aus Anlass dieses besonderen Jubiläums auf der Bühne des Mannheimer Opernhaues die Neunte Sinfonie – in der von Franz Liszt für zwei Flügel arrangierten Version. Diese hochvirtuose Klavierfassung legt nicht nur von Liszts Verehrung für Beethoven klangvoll Zeugnis ab, sondern macht auch das scheinbar altbekannte Werk zum völlig neuen Hörerlebnis. Die beiden Ausnahmepianisten Kirill Zvegintsov und Leonhard Dering bringen das ebenso aufrührerisch-kühne wie berührend-tiefsinnige Werk in Mannheim zur Aufführung. Ursprünglich als Live-Konzert und Abschluss der Konzertreihe »Ideal und Exzess« geplant, wurde das Konzert am 17.12.2020 als aufwändiger Live-Stream in Szene gesetzt und auf diese Weise einem breiten Publikum zugänglich gemacht.

 

Klavier: Kirill Zvegintsov und Leonhard Dering

Stream Produktion: Thiemo Hehl

Ton: Marc Weis, Rüdiger Kilthau, Rebecca Rönick

Unterstützung Tonabmischung: Max-Lukas Hundelshausen

 

Dauer: ca. 70 Minuten

 

 

»Ideal und Exzess«: Ein Projekt im Rahmen von

 

Gefördert durch