Themenwochenende

Gesetz der Freiheit

 

Themenwochenende zum Schwerpunkt »Freiheit und Grundrechte«

 

Anschließend an das Projekt »Wir sind so frei« des Mannheimer Stadtensembles kommen während des Themenwochenendes »Gesetz der Freiheit« künstlerische, wissenschaftliche und aktivistische Perspektiven auf Regeln des Zusammenlebens wie die Freiheits- und Menschenrechte zu Wort. Für wen gelten diese Grundrechte wirklich? Und inwieweit machen wir von ihnen Gebrauch? Welchen Raum nehmen wir uns, welchen Raum nehmen wir anderen? Und wer ist hier »wir«? Ergänzend zum Spielplan suchen wir mit analogen und digitalen partizipativen Formaten wie Stadtführungen, Workshops und Gesprächsformaten nach den Schnittstellen von Theater und Mannheimer Leben. Mit einer Lesung seines Stücks »Gott Vater Einzeltäter« stellt sich während des Themenwochenendes auch der neue Hausautor des Schauspiels, Necati Öziri, vor. Welche (Einzel-)Täter*innen werden eigentlich von unseren Gesetzen geschützt? Mit dem Autor Max Czollek und Regisseurin Sapir Heller kommen die »Tage der jüdisch-muslimischen Leitkultur« zu Gast und alle drei diskutieren politische und künstlerische Strategien der Verteidigung unserer pluralen Demokratie.

 

Termin: Fr, 16. – So, 18.10.2020

 

Gefördert durch den Innovationsfonds Kunst des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg.

 

Termine und Karten

Sa, 17.10.2020, 11.00 Uhr, Stadtraum
Schauspielhaus
Gott Vater Einzeltäter
Lesung aus dem Stück des neuen Hausautors
von Necati Öziri

Termine und Karten

Sa, 17.10.2020, 16.00 Uhr, Schauspielhaus
Schauspielhaus
Die Kunst der Gegenwartsbewältigung
Lesung und Podiumsdis kussion mit Max Czollek, Necati Öziri und Sapir Heller anlässlich der »Tage der jüdisch-muslimischen Leitkultur«

Termine und Karten

Sa, 17.10.2020, 20.00 Uhr, Schauspielhaus