Sabine Fürst

Sabine Fürst

Maya Sabine Fürst, 1980 geboren, besuchte von 1990 bis 1995 die Hochschule für Musik in München und machte dort ihren Abschluss zur Diplom-Tänzerin. Von 1999 bis 2003 studierte sie am Max-Reinhardt-Seminar in Wien. Im Anschluss daran nahm sie 2003 an einem Filmworkshop des ungarischen Regisseurs István Szabo teil und spielte in dessen Film Liliom mit. Weitere Filme mit Maya Sabine Fürst sind Domino (2004), Hunger (2006), Bunnylove (2007), Stimmen und Land ohne Schatten (2008).
Am Städtischen Theater Chemnitz war sie für mehrere Jahre fest engagiert. Seit 2009 ist sie Ensemblemitglied am Nationaltheater Mannheim.