Dávid Kristóf

Dávid  Kristóf

Der in Ungarn geborene Tänzer erhielt seine Ausbildung an der Ungarischen Tanzakademie in Budapest. Neben klassischem Ballett standen dort auch ungarischer Volkstanz, historischer Tanz sowie Jazz-Techniken auf dem Lehrplan. Darüber hinaus nahm er 2004 am Alicia Alonso Sommerkurs in Spanien und 2005 am internationalen Ballettseminar im österreichischen Wolfsegg teil. Von 2006 bis 2010 tanzte er am Ballet Pécs u. a. Werke von Cameron McMillan, Leo Mujic´ und Balázs Vincze. Nach einem Jahr als freischaffender Tänzer trat er 2011 am Kevin O’Day Ballett NTM sein erstes Engagement in Deutschland an. Hier tanzte er in den Ensemblestücken I’m with the band, Rilke, R.A.W., PURE, Kammerspiel sowie Roderigo in Othello, Launce in 2 Gents und die Titelpartie in Der kleine Prinz.