Der Fremde

Kammeroper von Cecilia Arditto Delsoglio und Annette Müller nach Originaltexten aus »L’Étranger« von Albert Camus | Uraufführung | im Rahmen des Mannheimer Sommer 2024

Premiere
So, 30.06.2024 bis Sa, 13.07.2024
Sprache In deutscher und französischer Sprache mit deutschen Übertiteln
Eine poetische Welt aus Stimmen, Geräuschen, Instrumentalklängen, Ventilatoren und Wasserschüsseln? Die Komponistin Cecilia Arditto war die Gewinnerin des 2020 ausgerichteten Kompositionswettbewerbes für neue Kammeropern zu Albert Camus’ Roman »Der Fremde«. Sie liest Camus’ Schlüsselroman über das Leben im Zeitalter des Absurden als eine Art Partitur, bei der das Eigentliche immer zwischen den Zeilen steht: Die Sonne, die Hitze, die Gerüche, das Meer. »Der, der auf Raymond eingestochen hatte, sah ihn an, ohne etwas zu sagen. Der andere blies auf einer kleinen Flöte und wiederholte, während er uns ansah, unentwegt die drei Töne, die er aus seinem Instrument herausholen konnte. Während dieser ganzen Zeit war da nichts als die Sonne und diese Stille mit dem leisen Murmeln der Quelle und den drei Tönen.« Cecilia Arditto Delsoglio wird gemeinsam mit Co-Regisseurin Annette Müller die Geschichte des vollkommen gleichgültigen Algerienfranzosen Meursault, seiner Freundin Marie, dem Kleinkriminellen Raymond und einem ganz unbegreiflichen Mord an einem Algerier zu einem intimen Drama der Klänge machen.
Das Konzept der Oper ist hervorgegangen aus dem internationalen Kompositionswettbewerb. Als sprachlicher Berater wirkte Bart Brouns an der Erarbeitung des Konzepts mit.

Zu dieser Produktion bieten wir Einführungs- und Nachbereitungsworkshops für Schulklassen und Gruppen an. Bei Interesse kontaktieren Sie gerne Oliver Riedmüller (E-Mail: oliver.riedmueller@mannheim.de / Tel.: 0621 1680 488).
Mehr zu »Der Fremde«

Mit freundlicher Unterstützung der Freunde und Förderer des Nationaltheaters Mannheim e. V.

Besetzung

 
Musikalische LeitungPierre-Alain Monot
Komposition und RegieCecilia Arditto Delsoglio
Co-Regie und BühneAnnette Müller
KostümeOliver Kostecka
DramaturgieJan Dvorak/Daniel Joshua Busche

Alle Termine

So, 30.06.2024, 18:00 Uhr
Mi, 03.07.2024, 20:00 Uhr
Sa, 06.07.2024, 20:00 Uhr
Sa, 13.07.2024, 20:00 Uhr