Fair und nachhaltig?
Ausbeutung hat Saison!

Ausstellung in Kooperation mit der Heinrich Böll Stiftung Baden-Württemberg

Dauer Fr, 03.05. bis So, 12.05.2024 | die Ausstellung öffnet täglich eine Stunde vor Vorstellungsbeginn.

Die Ausstellung des Bildungswerks Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung und des PECO-Instituts e. V. beleuchtet die Situation von Saisonarbeiter*innen in der deutschen Landwirtschaft. Wie hängen Nachhaltigkeit und faire Arbeitsbedingungen zusammen? Unter welchen Arbeitsbedingungen kommen Menschen aus Süd- und Osteuropa und Drittstaaten nach Deutschland, um hier zu arbeiten?

Auf acht Tafeln werden die prekären Arbeitsbedingungen von migrantischen Wanderarbeiter*innen beschrieben; von (rassistischen) Grenz- und Ausschlusslogiken in der Einwanderungspolitik, die Ausbeutung begünstigen, über die Profitorientierung von Großkonzernen bis hin zu den desaströsen Lebens- und Arbeitsbedingungen vor Ort.

Die Ausstellung informiert außerdem über die Arbeit von Gewerkschaften und Initiativen, die sich für gerechtere Arbeitsbedingungen migrantischer Arbeitskräfte einsetzen und zeigt Ansätze für eine sozial-ökologische Transformation des Agrar- und Lebensmittelsystem auf, die alle einschließt: Politik, Großkonzernen und Verbraucher*innen.

Alle Termine

Fr, 03.05.2024, 18:00 Uhr
Ausstellungseröffnung
Ausstellungseröffnung
Sa, 11.05.2024, 17:00 Uhr