Kategorie

Nazli Saremi

Foto: Maximilian Borchardt
Nazli Saremi (sie/ihr) ist in Bochum geboren und in Düsseldorf aufgewachsen. Nach dem Abitur studierte sie zunächst Romanistik und Musikwissenschaften an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf und wechselte dann an die Bergische Universität Wuppertal, wo sie ihren Bachelor in Soziologie abschloss. Ihre thematischen Schwerpunkte lagen bei Feminismus, (Post-)Migration und Organisationsstrukturen.

Von 2014 - 2018 war Nazli als Regieassistentin und Performerin des Theater Mittendrin (Künstlerische Leitung: Nicola Glück), einer freien inklusiven Theatergruppe der mebus-körmann-stiftung in Leichlingen tätig. 2016 begann ihre langjährige Zusammenarbeit mit dem Kollektiv Projekt.il aus Düsseldorf. Zunächst als Darstellerin, später auch in der künstlerischen Mitarbeit in dem Spielzeitprojekt »Godspeed!«, einer monatlichen Heldenreise mit einem Linienbus durch Düsseldorf. Bei der Performance »[MEN]struation« (Uraufführung 2018) war sie neben Carolina Braun und Maral Saremi Teil des künstlerischen Leitungsteams und hat ebenfalls performt.

Von 2020 bis 2022 war sie als festangestellte Regieassistentin am Nationaltheater Mannheim tätig. Aktuell arbeitet Nazli Saremi als freie Theaterschaffende.

Demnächst in

https://www.nationaltheater-mannheim.de Nationaltheater Mannheim Mozartstr. 9, 68161 Mannheim
Fr
22
Mär
20:00 - 21:20
nach dem Roman von Mary Shelley
In der Fassung von Nazli Saremi, Dominika Široká, Nora Müller, Marco Pinheiro & Ensemble | Aus dem Englischen von Ursula und Christian Grawe
https://www.nationaltheater-mannheim.de Nationaltheater Mannheim Mozartstr. 9, 68161 Mannheim
Di
30
Apr
20:00 - 21:20
nach dem Roman von Mary Shelley
In der Fassung von Nazli Saremi, Dominika Široká, Nora Müller, Marco Pinheiro & Ensemble | Aus dem Englischen von Ursula und Christian Grawe