Don Giovanni

Dramma giocoso von Wolfgang Amadeus Mozart | im Rahmen des Mannheimer Sommer 2024

Dauer voraussichtlich ca. 3 Std, inkl. einer Pause
Sprache In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln
Mozart-Da Ponte-Zyklus in Koproduktion mit
dem Nationaltheater Prag
Don Giovanni oder Don Juan: Ein Name, der eine tiefe Spur in der Kulturgeschichte hinterlassen hat. Verführer, Genießer, Philosoph, perfekter Liebhaber – und, wenn man ihn genau betrachtet, durch seine Laster ein beispielhafter Antiheld: Vergewaltiger, Mörder, Lügner, Ausbeuter, Betrüger – mit dem wir erstaunlicherweise doch Mitleid empfinden. Ein zügelloser Verbrecher, dem es an Frechheit nicht mangelte, die Statue des von ihm ermordeten Mannes zum Abendessen einzuladen! Ein einziger Fehler ist ihm unterlaufen: Mit einer Zusage hatte er nicht gerechnet.
Dieses als Oper aller Opern gefeierte Werk, das Mozart 1787 persönlich am Dirigentenpult in Prag uraufgeführt hat, rundet den Mozart-Da Ponte-Zyklus in Koproduktion mit dem Nationaltheater Prag ab.
Content in English
Don Giovanni
Don Giovanni or Don Juan: a name that has left a deep mark on cultural history. Seducer, bon vivant, philosopher, perfect lover – and, if you look at him closely, an exemplary anti-hero due to his vices: rapist, murderer, liar, exploiter, cheat – with whom we surprisingly also feel sympathy. This work, celebrated as the opera of all operas, which Mozart himself conducted to its premiere in Prague in 1787, rounds off the Mozart Da Ponte cycle with the National Theatre Prague.
Zu dieser Produktion bieten wir Einführungs- und Nachbereitungsworkshops für Schulklassen und Gruppen an. Bei Interesse kontaktieren Sie gerne Oliver Riedmüller (E-Mail: oliver.riedmueller@mannheim.de / Tel.: 0621 1680 488).

Trailer

Besetzung

 
Musikalische LeitungJānis Liepiņš
RegieAlexander Mørk-Eidem
BühneChristian Friedländer
KostümeJenny Ljungberg/Moa Möller
LichtEllen Ruge
ChordirektorAlistair Lilley
DramaturgieEszter Orbán
Pressestimmen
»Nikola Diskić macht seine Sache großartig, seine Stimme ist bemerkenswert wandlungsfähig. Man sieht den Schmerz, von Akt zu Akt zeigt sein Kostüm mehr Blut, am Ende kann er sich kaum noch aufrecht halten. Aber er richtet sich immer wieder auf und macht weiter. Diskić vermittelt den gefährlichen Charme des Don Giovanni – diese Unbekümmertheit ohne jede Empathie. Seunghee Kho besticht als Donna Anna mit ihrer strahlenden, mühelos beweglichen Stimme. Zusammen mit Raphael Wittmer, der ihren Verlobten Don Ottavio mit perfekt geführtem Tenor geradezu als Belcanto-Partie singt, ergänzen sich die beiden zum gesanglichen Traumpaar (…) Bartosz Urbanowicz punktet mit üppigem Bass und der meisterhaft gestalteten Registerarie (…) Dazu lässt das Orchester des Nationaltheaters, Mozarts Musik prickeln wie Champagner.«
(Rhein-Neckar-Zeitung 29.06.2024)

»Ein großartiger Don Giovanni ist sicherlich Nikola Diskić. Und das gilt für sein Spiel ebenso wie für seinen Gesang. Er kann mit seiner Stimme auftrumpfen, aber ebenso umschmeicheln, kann so brutal wie zärtlich sein. (...) Ihm zur Seite gibt Bartosz Urbanowicz einen stimmgewaltigen und spielfreudigen Leporello.« (Rheinpfalz 28.06.2024)

Ein sehr apartes Erzählen des Regisseurs, der sich auch sehr genau an den Regiefesthebungen in Mozarts brillanter Partitur orientiert (…) Nikola Diskić, der den Don Giovanni gibt, ist ein wunderbarer Sänger, der unglaublich viele Nuancen aus dieser Rolle herausholt.
(SWR 2, 28.06.24)

»Sein Giovanni agiert rücksichtslos wie ein Virus, mit dem sich alle anstecken (wollen). Dass er gleich im nächtlichen Gefecht mit Annas Vater selbst tödlich verwundet wird, ist eine Regie-Idee. Er soll in Todesnähe (am Ende im Rollstuhl) agieren. Aber spielt ihm nicht sowieso immer der Tod ein Lied? Diskićs Giovanni jedenfalls hat auch stimmlich Format. Das brillante Kavaliertimbre (etwa in der Presto-Weinarie „Fin ch’han dal vino“) überstrahlt den Abend (..)« (Mannheimer Morgen 29.06.2024)

Alle Termine

Do, 18.07.2024, 19:00 Uhr
Kurzeinführung um 18.30 Uhr | mit deutschen Übertiteln
Restkarten zum letzten Mal in der Spielzeit Abendbesetzung Schlosstheater iCal
Sa, 14.09.2024, 18:00 Uhr
mit deutschen Übertiteln
Karten Wiederaufnahme Schlosstheater iCal
Mi, 18.09.2024, 19:00 Uhr
mit deutschen Übertiteln
Fr, 20.09.2024, 19:00 Uhr
mit deutschen Übertiteln
So, 22.09.2024, 18:00 Uhr
mit deutschen Übertiteln
Di, 24.09.2024, 19:00 Uhr
mit deutschen Übertiteln
Di, 29.10.2024, 19:00 Uhr
mit deutschen Übertiteln
Do, 31.10.2024, 19:00 Uhr
mit deutschen Übertiteln
Sa, 02.11.2024, 17:00 Uhr
mit deutschen Übertiteln