Terz & Tönchen (6+ Monate)

Ein klingender Theaterraum
Dauer 30 Min, keine Pause
Alter 6+ Monate
Sprache Keine Sprache
Eine Produktion für Babys und Kleinkinder, in Dramaturgie und Rhythmus ausgelegt auf die Wahrnehmung des allerjüngsten Publikums, das eingeladen ist an einen ungewohnten Ort: Glitzernde Mobiles und Papierbahnen hängen von der Decke. In Kisten und Höhlen raschelt und klackert es. Gefütterte Kissen beherbergen knarzendes Material und ein weicher Teppich erzeugt flötende und pfeifende Laute. Zwei Spieler*innen begleiten das Publikum im Entdecken und Herantasten, geben Impulse und eröffnen neue Räume. Im Wechselspiel zwischen Zuschauen und Erforschen haben Allerkleinste, Geschwister und Erwachsene Gelegenheit, den Klangwald zu erkunden, eigenen Impulsen nachzugehen und sich im klingenden Miteinander zu erleben.

Besetzung

Mit
 
Inszenierung, Musik und RaumHelmut Bieler-WendtVolker Staub
DramaturgieArno Krokenberger
Kunst & VermittlungJulia Waibel
RegieassistenzThomas Mayer

Pressestimmen

»Zur Tonschöpfung steht den jungen Besuchern (und ihren Eltern) ein faszinierendes Sammelsurium an eigens entwickelten Instrumenten und Klangerzeugern zur Verfügung […]. An allen Ecken tont und wuselt, flötet und raschelt es, wird gelacht und gestaunt…« (Mannheimer Morgen)

Alle Termine

Sa, 25.03.2023, 11:00 Uhr
So, 26.03.2023, 11:00 Uhr
Mo, 27.03.2023, 09:30 Uhr
Di, 28.03.2023, 09:30 Uhr
Mi, 29.03.2023, 09:30 Uhr