Musik

Jonas Landerschier

Jonas Landerschier wurde 1969 in Hamburg geboren. Im Alter von 15 Jahren begann er als Jazz-Pianist und Komponist zu arbeiten und aufzutreten. Während der Schulzeit studierte er als Gasthörer an der Musikhochschule Hamburg-Milchstraße. Neben seinem eigenen Jazztrio gründete er dann die Kollektivband »Naked Navy«, mit der die ersten Albumveröffentlichungen entstanden. Dadurch kam es zu vielen Zusammenarbeiten als Keyboarder und gestaltender Musiker mit unterschiedlichen Künstlern und Bands wie »Rocko Schamoni«, »Motion« und »Jan Delay und Disko No.1«, mit denen er mehrere Alben veröffentlichte und Live-Touren spielte und spielt. Außerdem komponierte er mehrere Musiken für Filme und Hörspiele, darunter »Der Seuchenprinz« von Jens Rachut. Mehr noch arbeitet Jonas »Love Jones« Landerschier aber als Theatermusiker seit 1990 an diversen deutschsprachigen Theatern, unter anderem dem Maxim Gorki Theater, dem Deutschen Schauspielhaus Hamburg, dem Schauspielhaus Zürich, dem Wiener Burgtheater, den Münchener Kammerspielen und vielen weiteren Häusern. Eine besondere, langjährige Zusammenarbeit verbindet ihn mit dem Hamburger Thalia-Theater und dem Regisseur Jan Bosse, sowie mit der jungen Regisseurin Charlotte Sprenger, unter anderem am Nationaltheater Mannheim, dem Kölner Schauspiel und dem Deutschen Theater Berlin.

Demnächst in

https://www.nationaltheater-mannheim.de Nationaltheater Mannheim Mozartstr. 9, 68161 Mannheim
Do
7
Mär
19:00 - 22:00 | Kurzeinführung um 18.30 Uhr
von Bertolt Brecht
Musik von Paul Dessau in einer Bearbeitung von Jonas Landerschier und Philipp Plessmann
https://www.nationaltheater-mannheim.de Nationaltheater Mannheim Mozartstr. 9, 68161 Mannheim
Sa
16
Mär
19:00 - 22:00
von Bertolt Brecht
Musik von Paul Dessau in einer Bearbeitung von Jonas Landerschier und Philipp Plessmann