Solorepetitor

Lorenzo Di Toro

Der Pianist und Dirigent Lorenzo Di Toro ist Sizilianer und studierte Klavier an der »Accademia di Santa Cecilia« in Rom. Eine schnelle und erfolgreiche Karriere als Korrepetitor brachte ihn zunächst an die Opéra national de Paris. Dort arbeitete er mit weltberühmten Sänger*innen und Dirigent*innen wie Natalie Dessay, Krassimira Stoyanova, Marcelo Alvarez, Ludovic Tézier, Erwin Schrott, Daniel Oren und Evelino Pidò. Von 2011 bis 2020 war er als Solorepetitor und Dirigent am Nationaltheater Mannheim beschäftigt, wo er im März 2018 die Mannheimer Erstaufführung von Debussys »Pelléas et Mélisande« in einer Fassung für Kammerorchester leitete. Im Jahr 2020 wechselte er als festes Mitglied an die Berliner Staatsoper Unter den Linden, wo er unter anderem bei Produktionen mit Daniel Barenboim, Simon Rattle, Antonio Pappano und Zubin Mehta mitwirkte. Mit Beginn der Spielzeit 23.24 kehrte Lorenzo Di Toro an das Nationaltheater Mannheim zurück.

Demnächst in

https://www.nationaltheater-mannheim.de Nationaltheater Mannheim Mozartstr. 9, 68161 Mannheim
Do
21
Mär
19:30 | Eintritt frei
Musiksalon // greeNTO: Kammermusik und Lieder von Franz Schubert