Lara Weidemann

Lara Weidemann (*2000) sammelte nach dem Abitur erste Theatererfahrungen am Düsseldorfer Schauspielhaus bei David Bösch und André Kaczmarczyk. Anschließend zog sie nach Berlin und absolvierte dort verschiedene Regie- und Dramaturgiehospitanzen. Zunächst begleitete sie Ersan Mondtags erste Choreografie am HAU Hebbel am Ufer, bei der sie letztendlich auch die Inspizienz übernahm; im Anschluss assistierte sie Max Lindemann am bat-Studiotheater. 2022 folgte eine Hospitanz bei Pollesch/Hinrichs an der Volksbühne und zuletzt eine weitere Hospitanz bei Ersan Mondtag am Maxim-Gorki-Theater.
Seit der Spielzeit 22/23 ist Lara feste Regieassistentin am NTM.