Regieassistenz

Francisca Ribeiro

Foto: Maximilian Borchardt
Francisca Ribeiro (*1994) wuchs in einer niedersächsischen Kleinstadt auf und absolvierte ihr Studium der Theater-/ Medienwissenschaft und Philosophie im fränkischen Erlangen. Währenddessen sammelte sie Erfahrungen in den Bereichen der Regie, Dramaturgie, Theaterpädagogik und Festivalorganisation. Ihr Regiedebüt gab sie mit einer eigenen Bearbeitung der »Traumnovelle« von Arthur Schnitzler, worauf der performative Abend »Mondkreisläufer« von Jürg Halter folgte.
Zudem war sie mehrere Jahre als Souffleuse am Staatstheater Stuttgart angestellt, wo sie u.a. mit Regisseur:innen wie Victor Bodó, Achim Freyer, Friederike Heller, Tina Lanik und Nick Hartnagel zusammenarbeitete. Zurzeit absolviert Francisca ihren Master im Fach Theaterwissenschaft an der Ruhr-Universität-Bochum und ist seit der Spielzeit 2022/23 als Regieassistentin am Nationaltheater Mannheim tätig.

Demnächst in

https://www.nationaltheater-mannheim.de Nationaltheater Mannheim Mozartstr. 9, 68161 Mannheim
Mi
15
Mär
20:00
Bühne frei für den Theaternachwuchs