Opernhaus

Mozart

Tanzstück von Stephan Thoss zu Musik von Wolfgang Amadeus Mozart Premiere: So, 17. Oktober 2021
Uraufführung

Mit dem Nationaltheater-Orchester

Wunderkind und genialer Schöpfer weltberühmter Werke, tragische Persönlichkeit und leidenschaftlicher Briefeschreiber mit ausgeprägtem Hang zu raffinierten Wortspielereien, die gerne mal ins Derbe abrutschen und einen sehr eigenen Sinn für Humor preisgeben. Das alles war Mozart – Wolfgang Amadeus Mozart, der bedeutendste Komponist des 18. Jahrhunderts, dem die Welt viele ihrer schönsten Melodien verdankt. Diesem bis heute faszinierenden Ausnahme-Musiker widmet Choreograf Stephan Thoss ein abendfüllendes Tanzstück, um den zwischen Leichtigkeit und Dramatik hin und her tänzelnden mozartschen Geist aufleben zu lassen und dessen verspielt farbenprächtige Musik in tänzerischer Dimension zu entfalten. Der Abend entführt auf eine Zeitreise, greift dabei Mythen auf, streift verschiedene Anekdoten aus Mozarts Leben und lässt Figuren dessen umfangreichen Opernrepertoires bunt aufeinander treffen. Eine gehörige Prise Witz und Koketterie dürfen natürlich nicht fehlen.