Lobby Werkhaus

Club der unmöglichen Fragen


Frauenperspektiven versus Perspektiven der Frauen

Die (welt-)gesellschaftlichen (Fehl-)Entwicklungen fordern Frauen immer wieder heraus, ihre gesamtgesellschaftliche (Zwangs-)Positionierung neu auszuhandeln und sich für eine geschlechtergerechte, soziale, politische und kulturelle Denk- und Handlungskultur einzusetzen. Dabei verlangen viele Fragen nach Antworten: Wie frei sind Frauen tatsächlich? Was bedeutet für Frauen Sicherheit? Wie viel Macht haben sie durch Konsum? Ist männlicher Feminismus ein Widerspruch? Und welche Vorbilder haben junge Frauen in der Berufswahl?

 

Wir versprechen Ihnen kontroverse Diskussionen, moderiert durch den FrauenKulturRat, aktiv-zuhörende Stadtpersönlichkeiten sowie Brot und Spiele. Dabei wird der Wahrheitsgehalt vieler Behauptungen live im Internet geprüft. Jede Veranstaltung mit thematischem Fokus, auch Männer sind willkommen.

 

Leitung: Zahra Deilami (Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Mannheim), Silke zum Eschenhoff (Leiterin Bürgerbühne)

In Kooperation mit dem FrauenKulturRat der Stadt Mannheim

 

 

TERMINE UND THEMEN:

Die Termine können auch einzeln besucht werden.

 

14. Juni 2018

»Vielfalts-Kultur«

Vielfaltsmanagement versus Gleichstellungspolitik?

 

Moderatorinnen:

Prof. Eva Eckkrammer, Universität Mannheim, Institut français

Elsbeth Ruiner, Oberstudiendirektorin i.R.

 

Gäste:

Karin Heinelt, Geschäftsführerin Stadtjugendring Mannheim e.V.

Claus Preißler, Integrationsbeauftragter der Stadt Mannheim

Angela Wendt, Lehrbeauftragte an der Uni Mannheim und freie Dramaturgin

Prof. Dr. Elias Jammal. Leiter des Orient Instituts für Interkulturelle Studien OIS an der Hochschule Heilbronn

 

 

12. Juli 2018

»Werte-Kultur«
Die Rolle der Frauen in geschlechterbewusster Erziehung und Wertevermittlung

 

Moderatorinnen:
Prof. Eva Eckkrammer, Universität Mannheim/Institut français
Beril Yilmam, Startup Mannheim

 

 

THEMENARCHIV:

 

12. Oktober 2017

»Kultur-Kultur alles Kultur oder was?«
Zur Definition einer Begriffs-Unkultur aus geschlechtsspezifischer Perspektive

 

Moderatorinnen:
Prof. Eva Eckkrammer, Universität Mannheim/Institut français Beril Yilmam, Startup Mannheim

 

9. November 2017

»Sicherheits-Kultur«

Zur Geschichte eines postfaktischen Diskurses

 

Moderatorinnen:
Elsbeth Ruiner, Oberstudiendirektorin i.R.
Lea Gerschwitz,  Kulturbüro Metropolregion Rhein-Neckar GmbH

Gäste:

Dr. Claudia Schöning-Kalender (Stadträtin und frauenpolitische Sprecherin (SPD Fraktion), Geschäftsführende Vorsitzende Mannheimer Frauenhaus e.V.)
Thomas Köber (Polizeipräsident Polizeipräsidium Mannheim)  
Tanja Kramper (Kriminalhauptkommissarin Polizeipräsidium Mannheim)
Klaus Eberle (Leiter des Fachbereiches »Sicherheit und Ordnung« der Stadt Mannheim)

 

14. Dezember 2017

»Konsum-Kultur«

Was hat Frauenarmut mit Ihrem Konsum zu tun?

 

Moderatorinnen:
Sabine Fischer, Cinema Quadrat e.V.
Zahra Deilami, Gleichstellungsbeauftragte Stadt Mannheim

Gäste:

Katharina Pfeiffer (Bereichsleitung im forum für Transkulturelles und Design)

Kristina Gruss (Koordinatorin für das Zentrum für Globales Lernen beim Eine-Welt-Forum Mannheim)

 

11. Januar 2018

»Demokratie-Kultur«

100 Jahre Frauenwahlrecht. Eine Bilanz: Was hat es uns gebracht?

 

Moderatorinnen:
Sabine Fischer, Cinema Quadrat e.V.
Inka Bankwitz, BücherFrauen e.V. Rhein-Neckar

Gast:

Frau Prof. Sylvia Schraut (Feminismus-Forscherin und Historikerin und sehr bewandert im Thema Frauenwahlgeschichte und Frauenrechte)

 

8. Februar 2018

»Bildungs-Kultur«

Gibt es eine bewusste Berufsauswahl für Mädchen und jungen Frauen?

 

Moderatorinnen:
Elsbeth Ruiner, Oberstudiendirektorin i.R.
Silvana Kraka, Theaterakademie Mannheim
Beril Yilmam, Startup Mannheim

Gäste:

Angelika Weinkötz (Vorständin AWO Kreisverband Mannheim e.V.)

Harald Töltl (Ausbildungsleiter IHK)
Gabriele Ritter (Arbeitsagentur Berufsberatung)
Elvira Stegnos (Geschäftsführerin Ikubiz)
Prof. Marianne Sienknecht (Schulleiterin Justus-von-Liebig-Schule)

 

8. März 2018

»Emanzipations-Kultur«

Männlicher Feminismus: Ein Widerspruch?

 

Moderatorinnen:
Dr. Susanne Wichert, reiss-engelhorn-museen gGmbH
Inka Bankwitz, BücherFrauen e.V. Rhein-Neckar

 

Gäste:

Jana Stahl (1. Vorsitzende der BücherFrauen überregional)
Johannah Illgner (Queerfeministisches Kollektiv Heidelberg)
Talat Kamran (Mannheimer Institut für Integration und interreligiöse Arbeit)

Dr. Frank Degler (Jugendkulturzentrum Forum)

Armin Schiemann (Der Männerkreis Heidelberg)

Prof. Dr. Stefan Vinzelberg (Gleichstellungsbeauftragter an der Hochschule Mannheim, Fakultät Verfahrenstechnik)

 

12. April 2018

»Reflexions-Kultur«

Kunstszene: Frauen als Kunstschaffende und Kunstvermittelnde

 

Moderatorinnen:
Prof. Dr. Wera Hemmerich, Hochschule der Wirtschaft für Management
Lea Gerschwitz, Kulturbüro Metropolregion Rhein-Neckar GmbH

Gäste:

Tine Voecks (Bildende Künstlerin und Kulturwissenschaftlerin)

Gundula Sprenger (VHS-Leiterin, Volkshochschule Bezirk Schwetzingen e.V.)

Gabriele Oßwald (Künstlerin, Kuratorin, Projektmanagerin)

Dr. Dorothee Höfert (Leitung Kunstvermittlung, Kunsthallte Mannheim)

Werner Lauth (Geschäftsführer der Galerie Lauth e.K. Ludwigshafen)

 

17. Mai 2018

»Alters-Kultur«

Werden Frauen sogar anderes alt?

 

Gäste:

Matthias Siegel, Leiter des Katholischen Bürgerhospitals

Dr. Gabriele Ensink, Dozentin und Studienkoordinatorin am Institut für Gerontologie an der Universität Heidelberg

Juliane Schwöbel, Physiotherapeutin im Ruhestand (Schwerpunkt Geriatrie)

Ingrid Bohnert, stellvertr. Vorsitzende des Seniorenrates Mannheim

Moderatorinnen:
Dr. Susanne Wichert, reiss-engelhorn-museen gGmbH
Elsbeth Ruiner, Oberstudiendirektorin i.R.