Lobby Werkhaus

Club der unmöglichen Fragen


Frauenperspektiven versus Perspektiven der Frauen
Eine Kooperation mit dem Amt der Gleichstellungsbeauftragten und dem Frauen-KulturRat

Der Club der unmöglichen Fragen geht in eine neue Runde und diskutiert weiterhin die gesellschaftlichen Zustände, die Frauen herausfordern, ihre gesamtgesellschaftliche Positionierung neu auszuhandeln und sich für ihre Belange und Interessen einzusetzen. 2018 erarbeitet die Stadt Mannheim zusammen mit ihren Bürgerinnen und Bürgern ein Leitbild, das beschreibt, wie Mannheim im Jahr 2030 aussehen soll.

Zahra Deilami und Dr. Eva Eckkrammer moderieren die Diskussion, die sich diesem Leitbildprozess aus der weiblichen Perspektive nähert und untersucht, inwiefern konkrete Vorschläge und Ideen eingebracht werden können.

 

Das Amt der Gleichstellungsbeauftragten in Kooperation mit dem Frauen-KulturRat

 

     

 

 

Termine und Themen

 

Die Termine können auch einzeln besucht werden

 

Do, 13. Dezember 2018

Armut ist weltweit weiblich, Mannheim macht keine Ausnahme

Ziel Nr. 1: Armut in jeder Form und überall beenden.

 

Moderatorinnen:

Prof. Dr. Eva Eckkrammer

Dr. Kathrin Lämmle

 

Gäste:

Prof. Dr. Astrid Hedtke-Becker, Hochschule Mannheim, Fakultät für Sozialwesen

Anna Barbara Dell, Mitglied im Bezirksfrauenrat der Gewerkschaft ver.di Rhein-Neckar und im Offenen Netzwerk Mannheimer Frauen

Ruth Hutter, Künstlerin und künstlerische Leitung GGMan

Dr. Claudia Schöning-Kalender, Geschäftsführender Vorstand und Vorsitzende des Mannheimer Frauenhauses e.V., Leiterin des Fraueninformationszentrums FIZ

 

 

Do, 10. Januar 2019

Alle sind gleich, nur manche sind gleicher

Ziel Nr. 5: Geschlechtergerechtigkeit und Selbstbestimmung für alle.

Frauen und Mädchen erreichen.

 

Moderatorinnen:

Prof. Dr. Sylvia Schraut

Dr. Susanne Wichert

 

 

Do, 14. Februar 2019

Konsumbewusste Frauen?

Ziel Nr. 12: Für nachhaltige Konsum- und Produktionsmuster sorgen.

 

Moderatorinnen:

Silvana Kraka

Dr. Susanne Wichert

 

 

Do, 14. März 2019

Sind Frauen Gewinnerinnen der Bildung?

Ziel Nr. 4: Inklusive, gerechte und hochwertige Bildung gewährleisten und Möglichkeiten des lebenslangen Lernens für alle fördern.Bildung ohne Frauen.

 

Moderatorinnen:

Elsbeth Ruiner

Inka Bankwitz

 

 

Do, 11. April 2019

Stadt der Frauen (von Christine de Pitzan) - bald Wirklichkeit?

Ziel Nr. 11: Städte und Siedlungen inklusiv, sicher und widerstandsfähig und nachhaltig machen.

 

Moderatorinnen:

Silvana Kraka

Inka Neubert

 

 

Do, 9. Mai 2019

Starke Unternehmen ohne Frauen?

Ziel Nr. 8: Dauerhaftes, inklusives und nachhaltiges Wirtschaftswachstum, produktive Vollbeschäftigung und menschenwürdige Arbeit für alle fördern.

 

Moderatorinnen:

Prof. Julia Hansch

Beril Yilmam

 

 

Do, 6. Juni 2019

Gesundheit als gemeinschaftliche Pflicht?

Ziel Nr. 3: Ein gesundes Leben für alle Menschen jeden Alters gewährleisten und ihr Wohlergehen fördern.

 

Moderatorinnen:

Inka Bankwitz

Prof. Dr. Wera Hemmerich

 

 

Do, 11. Juli 2019

Ein geschlechtergerechtes Mannheim: Fatamorgana oder Vision?

Abschlussveranstaltung

 

Moderatorinnen:

Prof. Sylvia Schraut

Zahra Deilami

 

 

Veranstaltungsarchiv:

 

Do, 8. November 2018

Gleichstellung in einer Gesellschaft als Gradmesser für Demokratie

Ziel Nr. 16: Friedliche und inklusive Gesellschaften im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung fördern, allen Menschen Zugang zur Justiz ermöglichen und effektive, rechenschaftspflichtige und inklusive Institutionen auf allen Ebenen ausbauen.

 

Moderatorinnen:

Elsbeth Ruiner

Prof. Dr. Sylvia Schraut

 

 

Do, 25. Oktober 2018

Mann-Heim als Frauen-Ort

Auftaktveranstaltung Leitbild Mannheim 2030

 

Moderatorinnen:

Elsbeth Ruiner
Prof. Dr. Eva Eckkrammer, Universität Mannheim/Institut français