Internationales Opernstudio

Förderung junger Talente

 

 

In der Spielzeit 2016/17 wurde am Nationaltheater Mannheim unter der Intendanz von Albrecht Puhlmann das hauseigene Internationale Opernstudio gegründet, das in der Spielzeit 2021/22 bereits seine dritte Auflage erleben wird. Die Nachwuchsplattform für junge Sänger*innen hat ihren festen Platz in der Oper am Nationaltheater Mannheim und versteht sich als Talentschmiede und wichtiger Bestandteil in der Ausbildung junger Künstler*innen.

 

  

Vordere Reihe (v.l.n.r.): Luches Huddleston, Rebecca Blanz, Maria Polanska

Hintere Reihe (v.l.n.r.): Serhii Moskalchuk, Naomi Schmidt, Haesu Kim, Claudia Plaßwich

 

 

Wer wir sind

Junge Sänger*innen erhalten nach Beendigung ihres Studiums durch das Engagement in das Opernstudio die Möglichkeit, den Übergang vom Studium in das Berufsleben erfolgreich zu gestalten und in eine künstlerisch anspruchsvolle Gesangskarriere im Bereich des Musiktheaters zu starten. Unter der musikalischen Leitung von Naomi Schmidt und der szenischen Leitung von Claudia Plaßwich feilen die Mitglieder des Opernstudios bis zu zwei Spielzeiten lang an ihren sängerischen, künstlerischen und darstellerischen Fähigkeiten, und lernen Abläufe und Arbeitsweisen an einem renommierten 4-Spartenhaus intensiv kennen.  

 

Was wir machen

Neben kleineren und mittleren Partien in Musiktheaterproduktionen auf der großen Bühne stärken und erweitern die Sänger*innen des Opernstudios sowohl ihre künstlerischen als auch gesangs- und spielpraktischen Kompetenzen durch regelmäßige Unterrichtseinheiten und Korrepetitionsstunden. Das wöchentliche Angebot besteht aus Solorepetition, Repertoireaufbau & Rollenstudium, Ensembleproben, szenischem Unterricht und Vorsing-, Bewegungs- und Improvisationstraining. Des Weiteren fördert das Nationaltheater Mannheim die Sänger*innen des Opernstudios durch das Angebot von Studieraufträgen für größere Opernpartien. 

Die Mitglieder des Opernstudios sammeln wertvolle Berufserfahrungen durch ihr Mitwirken an der Probenarbeit von Neuproduktionen, Wiederaufnahmen und durch den Austausch mit Gast-Sänger*innen, erfahrenen Ensemblemitgliedern, Dirigent*innen und Regisseur*innen. Ergänzt wird diese Förderung im Opernstudio durch zahlreiche Meisterkurse und Workshops mit namhaften Größen aus der Opernszene wie Michelle Breedt, Nicola Beller-Carbone, Markus Eiche und John Norris.

Auch die Unterstützung und Beratung ihrer Karriereplanung sowie in der Vorbereitung auf Bewerbungen und Vorsingen ist ein wichtiger Bestandteil des Opernstudioprogramms.

Nach Ablauf der bis zu zweijährigen Förderungsperiode können die jungen Sänger*innen auf einen reichen Erfahrungsschatz blicken und sind bestmöglich vorbereitet für eine erfolgreiche Bühnenlaufbahn.

 

Wo man uns erleben kann

Als Mannheimer Publikum können Sie die jungen Sänger*innen des Opernstudios regelmäßig am NTM erleben: in den vergangenen Spielzeiten so u. a. in »Der Rosenkavalier«, »La Bohème«, »L’elisir d’amore/Der Liebestrank«, »Il Trovatore/Der Troubadour«, »Die Zauberflöte«, »Hänsel und Gretel« und »Parsifal«. Eines der Highlights ist zudem die jährlich stattfindende Opernstudioproduktion, in der die jungen Talente im Mittelpunkt stehen und ihr Können präsentieren.

 

The National Theater in Mannheim under the direction of Albrecht Puhlmann founded an in-house International Opera Training Program in 2016/17. Singers, who are selected through a multi-stage process, hone their vocal artistry and theatrical skills for two seasons under the musical direction of Naomi Schmidt and the stage direction of Claudia Plaßwich. Throughout the program, participants take part in the procedures and workings of a theater house with a wide theatrical range including opera, theater, dance and chamber music. Participants gain valuable professional experience while rehearsing for both new productions and revivals from the repertoire and by getting to know guest singers, experienced ensemble members, conductors and directors. In addition to small and medium-roles in musical theatre productions, the program includes solo recitals, repertoire work, in-depth role studies, ensemble rehearsals, as well as training in dramaturgy, movement and improvisation. There is also the chance to land a position as a study for main opera roles. All of this comes with master classes and workshops from notable greats in the opera scene such as Michelle Breedt, Nicola Beller-Carbone, Markus Eiche and John Norris to round off the package.

 

 

Ensemble-Mitglieder des Opernstudios 2021/22:

Rebecca Blanz, Haesu Kim, Serhii Moskalchuk, Maria Polanska

 

Bewerbung / application:

Das Internationale Opernstudio des Nationaltheater Mannheim sucht 4 junge Sänger*innen für die nächsten zwei Spielzeiten 2023/24 und 2024/25. 

Alterslimit bei Bewerbungsschluss (11. Dezember 2022) ist 30 Jahre.

Für die Bewerbung benötigen wir ein CV (Kurzbiographie), Foto, eine Kopie des Personalausweises/Reisepasses und 3 aktuelle Videoaufnahmen.

Bewerbungen werden entgegengenommen bei:

https://www.muvac.com/de/vac/nationaltheater-opernstudio-mannheim-159a795

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

----------------

The International Opera Studio of the Nationaltheater Mannheim has 4 open positions for young talented singers for the upcoming two seasons (2023/24 and 2024/25).

The age limit is 30 on the closing date (11 december, 2022).

For the application we need a CV, head shot, copy of your passport and 3 recordings.

Applications will be accepted on: 

https://www.muvac.com/en/vac/nationaltheater-opernstudio-mannheim-159a795

We are looking forward to your application!

 

 

 

Kontakt OPERNSTUDIO

Claudia Plaßwich (Szenische Leitung)

Naomi Schmidt (Musikalische Leitung)

E-Mail: ntm.opernstudio@mannheim.de

 

 

 

Workshops

Workshop Körperarbeit mit John Norris (Spielzeit 2021/22)
                 Workshop Körperarbeit mit John Norris (Spielzeit 2021/22)
Workshop Körperarbeit mit John Norris (Spielzeit 2021/22)

 

Workshop Gesang mit Markus Eiche (Spielzeit 2020/21)
Workshop Gesang mit Michelle Breedt (Spielzeit 2020/21)
Workshop Körperarbeit mit John Norris (Spielzeit 2020/21)

Workshop Historisches Fechten (Spielzeit 2020/21)

 

 

Szenenfotos aus dem Repertoire des NTM mit Beteiligung der Mitglieder des Opernstudios sowie von Eigenproduktionen des Opernstudios am NTM:

 

Bastien und Bastienne

Kurpfälzisches Kammerorchester, Serhii Moskalchuk (Colas) und Rebecca Blanz (Bastienne)  

   

Haesu Kim (Bastien) 

Rebecca Blanz (Bastienne),Serhii Moskalchuk (Colas) und Haesu Kim (Bastien) 

Rebecca Blanz (Bastienne)

 

 

 

Rebecca Blanz (Bastienne)

   

    Serhii Moskalchuk (Colas)

 

 

  Der Freischütz

Rebecca Blanz, Maria Polanska, Katharina Hermanns, Tizia Hilber (Brautjungfern), Viktorija Kaminskaite (Agathe) und Seunghee Kho (Ännchen)

Parsifal

Mitte: Jonathan Stoughton (Parsifal) 

Maria Polanska, Seunghee Kho, Jelena Kordić, Estelle Kruger, Shachar Lavi, Rebecca Blanz (Blumenmädchen) und Bewegungschor

 

 


Keine Stille außer der des Windes

Michael Ransburg (Buchhalter), Maria Polanska (Zwitter), Martiniana Antonie (Reisender), Haesu Kim (Beobachter)

   

    Rebecca Blanz (Braut)

Tonias Hechler (Zwitter), Maria Polanska (Zwitter), Rebecca Blanz (Braut), Haesu Kim (Beobachter), Michael Ransburg (Buchhalter)

Jakob Lenz

vorne: Joachim Goltz, Josefin Feiler, hinten: Maria Polanska, Marcel Brunner, Rebecca Blanz,  Serhii Moskalchuk

   

 Maria Polanska

Marie-Belle Sandis, Serhii Moskalchuk und Patrick Zielke

Maria Polanska, Rebecca Blanz, Serhii Moskalchuk; vorne Joachim Goltz

CarmenMarcel Brunner, Lucia Fernandez Astigarraga, Ruben Willcox, Hintergrund: Herrenchor
 Martiniana Antonie, Nikola Hillebrand
Il trovatoreNatalija Cantrak

 

Koral Güvener, Herrenchor

 

Isolation
Koral Güvener, Martiniana Antonie, Marcel Brunner
 Natalija Cantrak

 

Koral Güvener

Die Zauberflöte (WWO)

Martiniana Antonie, Natalija Cantrak, Estelle Kruger, Amelia Scicolone, Josh Whitener, Joachim Goltz, Julia Faylenbogen, Patrick Zielke

 

Paare

Natalija Cantrak, Koral Güvener
Koral Güvener, Natalija Cantrak
Martiniana Antonie, Marcel Brunner
Marcel Brunner, Martiniana Antonie

 

AschenputtelIris Marie Sojer, Ilya Lapich, Ji Yoon, Christopher Diffey, Hintergrund: Herrenchor
 Iris Marie Sojer, Ji Yoon
Mozarts BibliothekPascal Herington
Vespertine
Ji Yoon
Die wüste InselIris Marie Sojer
 Pascal Herington, Ilya Lapich, Ji Yoon
 Ilya Lapich, Iris Marie Sojer, Ji Yoon, Pascal Herington
 Ji Yoon

 

 

Unser Opernstudio wird unterstützt von der Heinrich-Vetter-Stiftung.

 

Herzlichen Dank an Petra Erika Tritsch.

 

 

Wenn auch Sie sich für die jungen Sänger*innen einsetzen und finanziell engagieren möchten, freuen wir uns über jede Unterstützung. Melden Sie sich gerne bei Mareike Nebel (Mitarbeiterin Fundraising) unter Tel. 0621 1680 222 oder mareike.nebel@mannheim.de.

 

 

Bastien und Bastienne
Festivalzentrum
Bastien und Bastienne
Mit zusätzlicher Musik aus Wiener und Pariser Operette
Singspiel von W. A. Mozart

Termine und Karten

Derzeit gibt es keine Termine.