Saal Junges NTM

Hast du schon gehört?

Theater Marabu Premiere: So, 01. November 2020
Uraufführung

ab 5 Jahren

Es war einmal, da lebten die Tiere glücklich und zufrieden nebeneinander. Keines fürchtete das andere oder sorgte sich um sein Leben. Doch als das Wort »Wolf« aus heiterem Himmel fällt, ist es vorbei mit der Ruhe und dem Frieden. Die Angst geht um und wächst mit jedem Hörensagen, bis ein Ungeheuer erschaffen ist, das selbst dem Wolf Angst machen würde. Doch der wurde lange nicht mehr gesehen. Kennst du auch Geschichten vom bösen Wolf? Was ist das überhaupt: böse? Wie entstehen diese Bilder in unserem Kopf und die Ängste vor etwas, das man nur vom Hörensagen kennt? In einer heiteren Reise durch die Welt der Märchen begibt sich das musikalische Ensemble mit Kontrabass, Klarinette, Gitarre und Gesang auf die Suche nach der Angst und dem Bösen.

 

Leichte Sprache:

Es war einmal, da lebten die Tiere glücklich und zufrieden neben-einander. Kein Tier hatte Angst vor anderen Tieren. Dann sagt jemand das Wort ‚Wolf‘. Und plötzlich haben alle Angst.

Jeder hat schon vom bösen Wolf gehört. Bestimmte Geschichten hört man immer wieder. Jedes Mal wird der böse Wolf noch böser. Da bekommt sogar der Wolf Angst.

Kennst du auch Geschichten vom bösen Wolf? Was ist das überhaupt: böse. Welche Bilder sind in unserem Kopf, wenn wir das Wort ‚Wolf‘ hören. Und warum bekommen wir dann Angst.

Unsere Musik-Gruppe erzählt uns Geschichten vom bösen Wolf. Und von anderen Tieren.

 

 

Gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW / regionale Kulturpolitik und der Stadt Bonn

 

    

 

Eine Koproduktion von Theater Marabu, Junges Nationaltheater Mannheim und Beethovenfest Bonn in Kooperation mit der Hochschule für Musik und Tanz in Köln und der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft.